• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
A 29 nach Unfall teilweise gesperrt
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 1 Minute.

Bei Rastede
A 29 nach Unfall teilweise gesperrt

NWZonline.de Region Wesermarsch Wirtschaft

„Großherzogin Elisabeth“ braucht 2015 viel Pflege

16.02.2016

Elsfleth Mit einem leichten Lifting war es bei der alten, aber immer noch rüstigen Dame im vergangenen Jahr nicht getan – auf der Elsflether Werft war klar geworden, dass sich die Arbeiten an der „Lissi“ zu einer mittleren Großbaustelle entwickeln würden. Welche Maßnahmen nötig waren, dokumentierte auf der Jahreshauptversammlung des Schulschiffvereins „Großherzogin Elisabeth“ der Vizepräsident Heiko Amelsberg im Jahresbericht.

Für den neuen Bootsmann des Vereins, Till Strothmann, war der arbeitsreiche Jahresauftakt mit den umfangreichen Reparaturarbeiten wie ein Sprung ins kalte Wasser. Strothmann sorgte dafür, dass die Großbaustellen des Winters 2014/2015 bis zum Beginn der Segelsaison fertig wurden. Bei einer weiteren Werftzeit im März verifizierte die Berufsgenossenschaft Verkehr den seetüchtigen Zustand des Schoners. Allerdings galt es auch, eine Mängelliste abzuarbeiten.

Pünktlich zur Saison begannen die Wochenendreisen, die Reisen mit den Studierenden des Elsflether Fachbereichs Seefahrt, danach mit Studenten der Fachhochschule Osnabrück. Nach diesem Törn wussten auch die Binnenländer, wie man einen handfesten Sturm abwettert. Einer Studentin schlugen die Schiffsbewegungen so auf’s Gemüt, dass sie abgeholt werden musste.

Zur Kollision kam es Ende Mai bei der Ausfahrt aus dem Büsumer Sperrwerk, das bei starkem Seitenwind passiert werden musste. Personen kamen nicht zu Schaden, die Reparaturliste war mit 14 Punkten schon eine Hausnummer. Die Sommerreise führte die Gäste und Besatzung in den Englischen Kanal. Zur letzten Etappe übernahm Kapitän Uwe Meier das Kommando, er führte die „Lissi“ zurück nach Deutschland, wo das Schulschiff an der Einlaufparade zur Sail Bremerhaven teilnehmen konnte und im Fischereihafen festmachte.

Künftig wird sich die „Lissi“ den aktuellen Navigationsstandards anpassen. Eine ECDIS-Anlage (Electronic Chart Display and Information System = Elektronische Seekarte), die an der Seefahrtschule nicht mehr benötigt wird, soll an Bord des Schulschiffs zum Einsatz kommen.

Der Lissi-Crew, allen ehrenamtlichen Helfern und Unterstützern sprach der Vereinsvorstand seinen ausdrücklichen Dank aus. Aus seinem Amt als Schatzmeister verabschiedete sich Stephan Menke. Einstimmig wählte die Versammlung Gerd Wübbenhorst als Nachfolger.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.