• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Wirtschaft

Gutshaus steht auf hölzernen Beinen

04.07.2009

NEUENHUNTORF Für Bärbel und Gerd Logemann war das Haus, wie sie sagen, eine Entdeckung.

Als sie 1982 das Gut Neuenhuntorf erwarben, übernahmen sie eine historischen Hofanlage aus dem Jahr 1678. Es war seinerzeit der in die weite Wiesenlandschaft der Wesermarsch eingebettete herrschaftliche Wohnsitz des ersten Oldenburgischen „General Deichgräfe“ Anton Günther von Münnich. Ursprünglich bestand die Hofanlage aus zwei Vorwerksgebäuden mit dem Herrenhaus in der Mitte. Erhalten sind heute noch das Herrenhaus sowie das Nordervorwerk.

Der Architekt Gerd Logemann hatte schnell erkannt, was für einen Schatz er und seine Frau erworben hatten, wohl wissend, wie viel Arbeit, Zeit und finanzielle Mittel in die 330 Jahre alte Anlage gesteckt werden müssten. Da war zunächst die Außenfassade des Herrenhauses, die weiß getüncht war und heute wieder in ihrem Ursprung erstrahlt. Obwohl das letzte Verputzen noch fehlt, wie der Hausherr betont.

Die Gebäudeanlage steht aufgrund des marschigen Untergrundes auf Holzpfählen, die vollständig ersetzt wurden. Der Gewölbekeller stand unter Wasser und lag voller Schutt. Die Sanierungen erfolgten auf der Grundlage von historischen Unterlagen und dem Hausbuch der von Münnichs. So ist das Amtszimmer des Deichgrafen, das Paradezimmer, mit seinen roten Farben originalgetreu restauriert worden. Die Deckenmalereien spiegeln das Leben und die Architektur des 17. Jahrhunderts wieder.

„Die Räumlichkeitensind für unsere moderne Nutzung und Bedürfnisse genau geeignet," sagt Gerd Logemann, verweist aber auch darauf, dass bei einem großem Haus mit einer Wohn- und Nutzfläche von gut 220 Quadratmetern die Wirtschaftlichkeit nicht außer acht gelassen werden darf.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.