• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Wirtschaft

Niedersachsen Ports: Hafen-Entwicklung entscheidend geprägt

22.08.2014

Brake Heiko Uflacker liebt die Gartenarbeit. Künftig wird er eine Menge Zeit haben, um seiner Leidenschaft nachzugehen. Der Leiter der Braker Niederlassung von Niedersachsen Ports ist am Donnerstag im Kreis zahlreicher Weggefährten in den Ruhestand verabschiedet worden – mit Geschenken, Blumen und vor allem vielen lobenden Worten. Uflackers Nachfolge tritt als vorerst kommissarischer Leiter sein bisheriger Stellvertreter Harald Ludwig an.

34 Jahre lang hat Heiko Uflacker die Entwicklung des Braker Hafens begleitet – und sie zunächst ab 1995 als Hafenkapitän und dann ab 2009 als Niederlassungsleiter entscheidend mit bestimmt. Er gehe eher mit einem weinenden als einem lachenden Auge, bekannte der 66-Jährige, der bereits im vergangenen Jahr hätte in den Ruhestand wechseln können, der Bitte von N-Ports aber gerne nachgekommen war, noch ein Jahr weiterzumachen.

Holger Banik, kaufmännischer Geschäftsführer von Niedersachsen Ports in Oldenburg, bezeichnete Uflacker als „streitbar, aber nicht verbohrt“. Er habe den nunmehr ehemaligen Niederlassungsleiter als einen Mann kennen und schätzen gelernt, der stets offen für Neues und zudem in allen Fragen ein „guter und wissender Ansprechpartner“ gewesen sei.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Der technische N-Ports-Geschäftsführer Hans-Joachim Uhlendorf ließ den Werdegang Uflackers, der das Kapitänspatent für große Fahrt besitzt und zehn Jahre lang auf den Weltmeeren unterwegs war, ehe er 1980 beim damaligen Braker Hafenamt anheuerte, Revue passieren. Uflacker habe „immer beherzt Verantwortung übernommen“, sich „in den Dienst der Aufgabe gestellt“ und einmal getroffene Entscheidungen konsequent umgesetzt, sagte Uhlendorf.

Lobende Worte fand auch Jan Müller, Vorstandsvorsitzender der J. Müller AG. Er betonte – wie anschließend Uflacker selbst -, dass die öffentliche Hand und die private Hafenwirtschaft mitunter unterschiedliche Interessenslagen hätten, aber gleichwohl nur gemeinsam die erfolgreiche Entwicklung eines Hafens vorantreiben könnten. Das sei mit Heiko Uflacker als Niederlassungsleiter von Niedersachsen Ports – eine 100-prozentige Gesellschaft des Landes Niedersachsen – stets gelungen. Dafür sprach Müller dem 66-Jährigen, dessen Teamfähigkeit, Menschlichkeit und Integrität er hervorhob, den herzlichen Dank der Hafenwirtschaft aus.

„N-Ports und die private Hafenwirtschaft sitzen in einem Boot. Nur gemeinsam sind wir stark“, bestätigte Heiko Uflacker und gab den Dank für die „vertrauenvolle und zielorientierte Zusammenarbeit“ umgehend zurück. Ein besonderes Dankeschön sagte Uflacker seiner Frau Erika. Sie habe ihn immer unterstützt, ihm zugehört und ihm für die Arbeit in „seinem“ Hafen den Rücken frei gehalten.

Detlef Glückselig Butjadingen / Redaktion Nordenham
Rufen Sie mich an:
04731 9988 2204
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.