• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Wirtschaft

Natur: „Hasenstrecke lässt Schlimmes befürchten“

15.03.2012

SEEFELD Für ihre mittlerweile 50-jährige Mitgliedschaft im Hegering Abbehausen-Esenshamm-Seefeld wurden jetzt Hans-Hermann Ostendorf und Ernst-Moritz Hüpers vom Vorsitzenden Rolf Grabhorn geehrt. Bereits seit 60 Jahren ist Karl Tiedau treues Mitglied im Hegering.

Seit 30 Jahren aktiv

Mit Hans-Georg Schwäke und Burghard von Esen wurden zwei Jagdhornbläser mit goldenen Ehrennadeln ausgezeichnet, die seit 30 Jahren bei den Jagdhornbläsern mitwirken. Hergen Hülstede und Nicoals Czichos musizieren seit zehn Jahren bei den Jagdhornbläsern. Sie erhielten dafür jeweils eine silberne Ehrennadel. Ebenfalls seit zehn Jahren bei den Jagdhornbläsern mit dabei, wurde Dieter Hülstede zusätzlich mit dem Hundepokal ausgestattet. Er ist Hundeführer mit dem besten Jagdhund.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Bei den Vorstandswahlen in der Gaststätte Seefelder Schaart gab es keine gravierenden Veränderungen. Rolf Grabhorn ist weiterhin Vorsitzender des Hegeringes, Hergen Hülstede ist sein Stellvertreter. Für den Naturschutz und die Öffentlichkeitsarbeit ist weiterhin Dr. Wolfgang Wasshausen zuständig. Kassenwart blieb Klaus Martens, der auch das Amt des Schriftwartes inne hat. Neuer Schießwart ist der bisherige stellvertretende Schießwart Torben Hülstede, der damit Henning Sommer ablöst. Nico Oswald wurde zum stellvertretenden Schießwart ernannt. Hundeobmann ist weiterhin Thomas Watermann.

Der Hegering zählt derzeit 65 Vollmitglieder und elf Gastmitglieder. Sie teilen sich 19 Reviere in drei Jagdgenossenschaften und acht Eigenjagden auf 9009 Hektar.

Neuer Streckenbericht

In seinem Bericht erläuterte Rolf Grabhorn den Streckenbericht, bei dem die Jäger unter anderem 405 Hasen (Vorjahr 527) und 32 Rehe zählten. In Bezug auf die Hasenpopulation gab es durch das trockene Frühjahr und die dadurch bedingte frühere Bewirtschaftung der Felder sehr ungünstige Bedingungen für die Aufzucht der Jungtiere. „Im ganzen Hegering haben wir im letzten Jagdjahr eine Hasentrecke, die zu schlimmsten Befürchtungen Anlass gibt“, sagte er.

In einer leer geräumten Landschaft werde es immer schwieriger für den Hasen, sich zu behaupten. Der vermehrte Umbruch von Grünland zu Ackerland käme nur dem Rehwild zugute. Dessen Population habe sich im Hegering stark vermehrt. Nur im Revier vor und hinter dem Augustgroden scheinen idealere Bedingungen für den Feldhasen zu herrschen. Das 1000 Hektar große Revier mit Salzwiesen und Nationalparkfläche, viel Grünland und Mais sowie einer extensiven Bewirtschaftung werde ganzjährig von einem Ranger betreut. Zurzeit würden etwa 30 bis 50 Prozent der Hegringsfläche bejagt, um den Hasenbestand nicht weiter zu gefährden.

Weitere Streckenergebnisse: 36 Füchse, 20 Steinmarder, 4 Hermeline, 36 Fasane, 75 Ringeltauben, 4 Höckerschwäne, 24 Graugänse, 355 Stockenten, 7 Krickenten, 27 Pfeifenten, 35 Blessgänse, 25 Silbermöwen, 4 Kormorane, 413 Rabenkrähen, 24 Elstern und 2 Saatgänse.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.