• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Wirtschaft

UMWELT: Hegering Stedingen bringt Kindern Natur nahe

08.08.2007

BERNE /LEMWERDER Mit fast 30 Grad Celsius war der Montag ein wahrer Hundstag. Das bekamen auch die Jagdhunde „Boss“ und „Apollo“ zu spüren, denen beim Ferienspaß des Hegerings Stedingen hitzehalber der Spaß verging. Beide Hunde der Rasse Deutsch Drahthaar zogen es deshalb vor, mit hechelnder Zunge im Schatten zu liegen.

Gänzlich unbeeindruckt von den hochsommerlichen Temperaturen zeigten sich dagegen die 26 Mädchen und Jungen, die „Spaß an unserer heimischen Natur“ – so lautete der Titel der Veranstaltung – haben wollten. Engagiert und interessiert nahmen sie die Einladung der Jäger zu einer Erkundung des Warflether Sandes an. Und die Grünröcke um Hegeringleiter Karl-Bernd Böse und Presseobmann Tobias Bergfeld hatten sich gut auf die Aktion vorbereitet: So meisterten die Kinder einen Natur-Quiz mit Fragen zur heimischen Tier- und Pflanzenwelt, ertasteten mit verbundenen Augen die Stämme von Birke, Eiche und Pappel und wurden von Hans-Martin Wöbken, Heinz-Dieter Seemann, Sievert Pundt, Kai Kohlwey sowie Böse und Bergfeld über die Aufgaben der Jägerschaft informiert. Dass dabei auch Lockinstrumente wie Hasenklage und Rehfiepe zum Einsatz kamen, gehört bei den Jägern zum guten Ton.

Im Anschluss an einen gut zweistündigen Gang durch die Natur griffen die Kinder auf dem Parkplatz beim alten Klärwerk Ganspe zu Hammer und Nägeln. Angeleitet von den Waidmännern bastelten sie aus vorgesägten Teilen Nistkästen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

„Es ist immer gut, wenn die Kinder etwas mit nach Hause nehmen können“, meinte Böse. Dies sah der neunjährige Tjark genauso: „So einen Nistkasten können wir sehr gut gebrauchen. Den hänge ich bei uns im Garten auf.“

Dafür, dass Kinder und Jäger bei all der Arbeit keinen Hunger leiden mussten, hatte sich Julia Hanke, Freundin von Tobias Bergfeld, ins Zeug gelegt. Sie versorgte die Ferienspaß-Schar mit einem selbst gebackenen Kuchen. Kurzum: Eine Sommer-Aktion für Kopf, Herz und Hand.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.