• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Wirtschaft

Oberschule: „Ihr seid die Leute, die wir brauchen“

12.05.2016

Rodenkirchen Grau ist alle Theorie, dunkelgrau ist die Tapete, die jetzt als Herausforderung vor den Neuntklässlern liegt. Sie sollen sie einfach mal durch die Klebemaschine ziehen und an die Sperrholzwand kleben, die Patrick Bruns aufgestellt hat. „Jeder kommt dran, keiner kann sich drücken“, sagt der Ausbilder des Rodenkircher Betriebs Maler Koopmann.

„Tapezieren ist gar nicht mal so einfach“, gibt ein Kandidat spontan zu. Darauf antwortet Patrick Bruns, dass hier ja nur 90 Zentimeter kurze Stücke zu verarbeiten seien, er dagegen habe schon einmal 16 Meter verklebt – an einer Decke! Und Tapezieren ist auch nicht die einzige Arbeit für Maler, ergänzt er: „Wir gestalten ganze Räume.“

„Planet Beruf“

An diesem Mittwoch veranstaltet die Oberschule Rodenkirchen ihre fünfte Berufsinformationsmesse. Zehn Unternehmen und die Arbeitsagentur stellen sich 135 Acht- und Neuntklässlern vor. Florian Ertl, Fachbereichsleiter Wirtschaft, Henning Reimers, didaktischer Leiter der Schule, und der Berufsstartbegleiter Jörg Nass haben die Veranstaltung vorbereitet. Gerade die Achtklässler haben kaum Vorstellungen über ihre berufliche Zukunft, sagt Florian Ertl. Sie sind bei Kay Schiwy, dem Berufsberater der Arbeitsagentur in Nordenham, genau richtig. Der erklärt ihnen, wie sie den passenden Beruf finden können: über das Angebot Planet Beruf seiner Agentur beispielsweise.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Interessante Tipps hält auch Thorben Heinen bereit. „Nutzt die Möglichkeit eines Praktikums“, appelliert der Personalchef der Firma Thieling Augustgroden. Sein Landtechnik-Unternehmen biete auch ein- oder zweitägige Praktika an. Ein „K.O.-Kriterium“ für jeden Arbeitgeber seien Fehltage. Würden sie im Zeugnis aufgelistet, müsse der Interessent sie erklären – etwa mit längerer Krankheit. Viele Arbeitgeber legten größeren Wert auf die Kopfnoten für das Arbeits- und Sozialverhalten als auf die Noten für bestimmte Fächer, sagte Heinen weiter.

Elektro Kuhlmann aus Ovelgönne überraschte die Schüler mit dem Thema Smart Home – das computervernetzte Haus. Als weitere Betriebe stellten sich J. Müller Brake, die Raiffeisenbank, die Landessparkasse, das Finanzamt Nordenham und die Kreisverwaltung vor.

Mit Premium Aerotec

Rund 20 Auszubildende stellt das Braker Rehau-Werk pro Jahr ein. Noch sei die Bewerberlage gut, sagt Ausbildungsleiter Andreas Gräßel. Er hat den 19-jährigen Auszubildenden Colin Burblys aus Ovelgönne dabei, der den Schülern Grundlagen der Metallverarbeitung zeigt, die sie gleich nachmachen dürfen.

Erstmals ist Premium Aerotec (PAG) aus Einswarden vertreten. Olaf Heinrichs ist Ausbildungsleiter für alle PAG-Betriebe und hat die Auszubildenden Marco Bredendiek (19) aus Stollhamm, Lars Otten (21) aus Nordenham sowie Joel Palm (18) und Tom Bittmann (19) aus Blexen mitgebracht. „Ihr müsst keine abgehobenen Schulabschlüsse vorlegen, wir suchen gute Leute aus Haupt- und Realschule“, sagt Olaf Heinrichs und ermuntert seine Zuhörer: „Ihr seid die Leute, die wir brauchen.“ Insgesamt beschäftigt PAG 400 Lehrlinge, davon 120 in Einswarden.


NWZ TV    zeigt einen Beitrag unter   www.nwz.tv/weesermarsch 
Video

Henning Bielefeld Stadland und stv. Leitung Redaktion Nordenham / Redaktion Nordenham
Rufen Sie mich an:
04731 9988 2203
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.