• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Wirtschaft

früherer „Gorch-Fock“-Sanierer: Insolvente Elsflether Werft will Gelände verkaufen

27.11.2020

Elsfleth Um den Schuldenberg der insolventen Elsflether Werft AG zu verringern, soll das Werftgelände des früheren „Gorch-Fock“-Sanierers verkauft werden. Über einen Makler werde ein Käufer für die 95.000 Quadratmeter große Liegenschaft an der Unterweser gesucht, teilte der Vorstand am Donnerstag mit. Ein Preis wurde nicht genannt. Verkauft werde gegen Gebot, hieß es. Im Boden des über 100 Jahre alten Schiffbaubetriebs gebe es Altlasten.

Die Elsflether Werft übernahm 2015 die Sanierung des Marineschulschiffs „Gorch Fock“, auch wenn der Segler zu groß für die Anlage war und die Arbeiten in einem angemieteten Dock in Bremerhaven stattfinden mussten. Wegen undurchsichtiger Nebengeschäfte einer früheren Führung musste die Elsflether Werft AG aber im Februar 2019 Insolvenz anmelden.

Im Oktober 2019 übernahm die Lürssen-Werft den kleinen Konkurrenten und den Auftrag, die „Gorch Fock“ fertigzustellen. Die Mitarbeiter aus Elsfleth arbeiten seitdem bei einer Lürssen-Tochterfirma. Lürssen kündigte aber schon im April 2020 an, den unwirtschaftlichen Standort Elsfleth aufzugeben. Die Werft sei zu klein, es gebe einen massiven Sanierungsstau und Altlasten im Boden. Die Elsflether Werft AG rechnet nun damit, dass Lürssen das Gelände zum Jahresende räumt.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Die „Gorch Fock“ soll nach mehreren Verzögerungen und einer massiven Kostensteigerung Ende Mai 2021 fertig werden. Die finanzielle und juristische Aufarbeitung des Sanierungsdebakels wird noch länger dauern. Nach aktuellem Stand fordern Gläubiger 78 Millionen Euro von der Elsflether Werft AG, wie ein Sprecher sagte.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.
DIE WIRTSCHAFT

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.