• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Wirtschaft

Interesse an Freifunk in Butjadingen „riesengroß“

11.03.2016

Butjadingen Der Verein Touristik Butjadingen hat sich jetzt bei seiner Jahreshauptversammlung mit dem Thema Freifunk beschäftigt. Freifunk ist ein nicht kommerzieller Verein, der für den Nordwesten seinen Sitz in Oldenburg hat und die „Idee einer freien und vernetzten Gesellschaft“ verfolgt, wie es auf der Homepage des Vereins heißt. Wer über Freifunk im Internet surft – dafür ist nur ein Router mit einer speziellen Software nötig – der geht nicht das Risiko ein, für Schindluder zu haften, das andere Nutzer mit seinem Internet-Anschluss treiben. Ideal nicht zuletzt für Vermieter, meinen die Butjadinger Touristiker, die sich nun dafür einsetzen wollen, dass sich Freifunk auch in der Bädergemeinde etabliert.

Zu Gast bei der Versammlung war Adrian Heeren aus Wittmund, der dort die gesamte Innenstadt via Freifunk vernetzt hat. Der junge Mann erklärte, was es mit dem kostenlosen Netz auf sich hat. Freifunk sei als Kleinst-Provider anerkannt. Dadurch entfalle die sogenannte Störerhaftung, und der von Ehrenamtlichen betriebene Verein sei nicht gezwungen, Vorratsdaten zu speichern.

Auch in Butjadingen gibt es einen Freifunk-Experten, nämlich den Wattführer und Vermieter Matthias Schulz, der sich bereits tief in die Materie eingearbeitet hat (NWZ  berichtete). Bei der Versammlung versorgte er direkt vor Ort Mitglieder mit Routern und der nötigen Software. Der Verein will Matthias Schulz nun zu einem seiner nächsten Stammtische einladen, bei dem sich alle Besucher eingehend über Freifunk werden informieren können. Die Nachfrage sei in Butjadingen „riesengroß“, haben die Touristiker bereits festgestellt.

Bei der Versammlung standen auch Wahlen an. Vorsitzende Birgitt von Thülen hat einen neuen Stellvertreter an ihrer Seite: Roger Jeschke hat das Amt von Kai Kirchner übernommen, der überraschend nicht wieder antrat. Sabine Friele stellte aus gesundheitlichen Gründen das Amt der Schrift- und Pressewartin zur Verfügung. An ihre Stelle ist Birgit Holthoff getreten. Neue Kassenprüferin ist Gertrud Bremermann.


Mehr Infos über Freifunk unter   www.ffnw.de 
Detlef Glückselig Butjadingen / Redaktion Nordenham
Rufen Sie mich an:
04731 9988 2204
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.