NWZonline.de Region Wesermarsch Wirtschaft

Ausbildung: Junge Leute starten beim OOWV durch

03.08.2012

BRAKE „Starten Sie mit uns durch“, motivierte Geschäftsführer Peter Kaufmann jetzt neun neue Auszubildende beim Oldenburgisch-Ostfriesischen Wasserverband. „Der erste Schritt ist getan, wir haben Sie ausgewählt“, sagte Kaufmann bei einer Einführungsveranstaltung in der OOWV-Zentrale in Brake.

Aktuell bildet der Wasserverband 33 junge Menschen in 17 verschiedenen Berufen aus. Ein Unternehmen sei immer nur so gut wie seine Mitarbeiter. Der OOWV setze deshalb seit Jahrzehnten auf die Ausbildung von qualifiziertem Personal, betonte Peter Kaufmann.

Personalleiterin Birgit Tillmann spornte die neun Auszubildenden an, in drei Jahren mit einem guten Prüfungsabschluss ein solides Fundament für den weiteren Berufsweg zu legen. „Wenn Sie richtig zupacken und sich voll einbringen, dann werden Sie es packen“, gab Kaufmann den OOWV-Neulingen mit auf den Weg in ihre Ausbildungsstationen in der Hauptverwaltung in Brake, im Zentrallabor in Nethen (Landkreis Ammerland) oder den Wasserwerken und Kläranlagen im großen Verbreitungsgebiet von den Ostfriesischen Inseln bis nach Holdorf, von der holländischen Grenze bis zum Landkreis Diepholz.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Die neuen Auszubildenden, denen am ersten Tag von den „alten“ Auszubildenden die Hauptverwaltung in Brake gezeigt wurde, sind: Daniel Müller aus Stadland, Christoph Oltmann aus Bösel (beide Industriekaufmann), Marten Bitter aus Jade (Fachinformatiker Systemintegration), Eugen Gorban aus Oldenburg (Elektroniker für Betriebstechnik), Julien Barwig aus Edewecht (Metallbauer, Fachrichtung Konstruktionstechnik), Mirco Janßen aus Aurich (Fachkraft für Wasserversorgungstechnik), Heiko Schmidt aus Krummhörn, Sönke Franzen aus Schortens (beide Fachkraft für Abwassertechnik) und Marcel Eilers aus Jade (Chemielaborant).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.