• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Wirtschaft

Senioren In Der Wesermarsch: Kalendergirls mit weißem Haar und Appetit auf Torte

22.04.2017

Rüdershausen Sigurd Habers hat keine Angst. Obwohl der betagte Friese Jurji sie weit überragt, bleibt sie ruhig und schaut konzentriert in die Kamera der Fotografin. Das ist nämlich heute ihr Job. Die Seniorin, Alter geheim, steht Modell für einen ganz besonderen Fotokalender.

Er wird in diesem Jahr das erste Mal vom Seniorenheim Haus am Bürgerpark produziert. Die Darstellerinnen und Darsteller sind alle Bewohner der Einrichtung. Fast alle sind über 80 Jahre alt. Eine gute Figur machen sie trotz des hohen Alters. Das liegt auch an den professionellen Kostümen von der Niederdeutschen Bühne Brake, die perfekt in die Kulisse am Gnadenhof Pferdeoase passen. Sigurd Habers wollte erst gar nicht mitmachen, hat sich dann aber doch überreden lassen. Gefallen hat es ihr gut. „Ich komme aus der Landwirtschaft und kenne die Arbeit mit Pferden“, erklärt sie.

Warten gehört dazu

Fotografin Marlies Menger holt ein Modell nach dem anderen vor die Linse. Dazwischen heißt es warten, aber das gehört nun einmal dazu zum Leben eines Fotomodells. Und gemütlich in der Sonne mitten auf dem Hof wird es der Gruppe aus dem Haus am Bürgerpark nicht langweilig.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Motive gibt es in der Pferdeoase genug. Betreiber Bernhard Kutz ist mit Feuereifer dabei und holt je nach Bedarf Pferde, Esel, Blumen oder Trecker herbei. Nicht jedes Modell traut sich an die Vierbeiner heran. Hannelore Mielcke (86) posiert lieber ohne Tier und dafür mit einem Blumenkorb in der Hand. „Ich wurde schon öfter fotografiert. An eine Aufnahme erinnere ich mich besonders. 1946 wurde ein Bild von mir gemacht, das sogar in einer Ausstellung in Köln zu sehen war. Das habe ich heute noch.“ Mit dem Foto für den Kalender wird sie auch zufrieden sein – strahlend steht sie mit ihrem Korb vor den Ställen.

Die Fotografin gibt kurze Anweisungen, für das richtige Licht sorgt ihr Assistent mit einem Sonnensegel. „Bei den Fotoaufnahmen mit älteren Menschen muss man schnell sein, denn sie können oft nicht mehr so lange stehen“, erklärt sie. Deshalb muss jedes Motiv sitzen.

Marlene Görgens (85) haben die Aufnahmen viel Spaß gemacht. „Wir haben für das Foto Fenster geputzt. Mit ein bisschen Spucke“, erzählt sie lachend. Wenn es nächstes Jahr wieder einen Kalender gibt, will sie dabei sein.

Sahnetorte im Stall

Anders als normale Fotomodells haben die Senioren aus dem Haus am Bürgerpark nichts gegen Sahnetorte. Die wird nach der anstrengenden Arbeit am Set von Bernhard Kutz stilecht im Pferdestall serviert. Bei einem Kaffee erzählt er von seiner Arbeit auf dem Gnadenhof. 80 Pferde haben er und seine Mithelfer dort zu versorgen, außerdem eine Eselsherde und zahlreiche Hunde.

Für den 76-Jährigen bedeutet das Arbeit rund um die Uhr. Er betreibt die Pferdeoase seit 1985 gemeinsam mit Ingrid Lindenberger. Bei ihnen finden Tiere ein Zuhause, die oft schon auf dem Weg zum Schlachthof waren. Viele ehemalige Sportpferde, Schulpferde und mit dem Friesen Jurji auch ein ausgedientes Zirkuspferd tummeln sich auf den Weiden rund um den Hof. Den hat Kutz, ursprünglich aus Bayern stammend, mit viel Arbeit für die Tiere eingerichtet.

Die Pferdeoase ist seit 1993 ein gemeinnütziger Verein, der in der Zukunft in eine Stiftung umgewandelt werden soll. Dafür wird momentan Kapital gesammelt. Als Dankeschön für seine Mühe bei den Fotoaufnahmen bekommt Bernhard Kutz von Annika Humpich vom Seniorenheim deshalb eine Spende für die Pferdeoase überreicht.

Der Fotokalender soll noch in diesem Jahr veröffentlicht werden. Marlene Görgens ist schon sehr gespannt.


Ein Video sehen Sie unter   www.nwzonline.de/videos 
Video

Friederike Liebscher Redakteurin / Lokalredaktion
Rufen Sie mich an:
04401 9988 2115
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.