• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Wirtschaft

Keine Medaillen für die Kegler

01.03.2006

BRAKE

Drei Paare buchten das Ticket für die Landesmeisterschaften. Auf den Bahnen in Brake hatten sich die Nordenhamer mehr ausgerechnet. BRAKE/RG - Beim ersten Teil der Bezirksmeisterschaften der Sportkegler, der auf den Bahnen des Keglerheims Schirmer in Brake ausgetragen wurde, kamen die Nordenhamer Aktiven bei den Tandem-Wettbewerben nicht zu den erhofften Medaillen. Zwar konnten sich drei Paare eine Fahrkarte für die Landesmeisterschaften (LM) erspielen, aber auf der gewohnten Anlage hatten sich einige Kegler mehr ausgerechnet.

Im Herren-Tandem kämpften 16 Paare darum, den Endlauf der besten Acht zu erreichen, was gleichzeitig die Qualifikation für die Landesmeisterschaft bedeutete. Im ersten von zwei Vorläufen kamen Erwin Voigt/Alfred Hahn mit 896 Holz auf den zweiten Platz und besaßen gute Chancen auf das Erreichen des Endlaufs. Für die Wolfgang Krupp/Stephan Ostendorp sah es bei 886 Holz und Rang fünf schlechter aus. Der zweite Lauf, in dem die Kreis-Vizemeister Thomas Rudolph/Lars Schröder starteten, war für dieses Duo gleich der letzte, denn mit nur 884 Holz (gegenüber 900 Holz bei der Kreismeisterschaft) wurden sie nur Zwölfte. Während W. Krupp/S. Ostendorp mit Platz neun knapp den Endlauf verpassten, kamen E. Voigt/A. Hahn als Vierte sicher in den Endlauf. Hier konnten sie allerdings nicht an die Vorlauf-Form anknüpfen und erreichten 878 Holz. Dies bedeutete Platz sieben und die erste Teilnahme an einer LM. Die Bezirksmeisterschaft holten sich die Oldenburger Hartmut Kasimir/Claas Steenken

mit 912 Holz.

Im Mixed-Wettbewerb gingen fünf Nordenhamer Paare an den Start der insgesamt 24 teilnehmenden Paare. Für Judith Ostermann/Heinz Ostermann (869) und Martina Waldschmidt/Stephan Ostendorp (877) hingen die Trauben etwas zu hoch. Sie schieden auf den Plätzen 24 und 22 vorzeitig aus. Nach dem zweiten Vorlauf lagen Angelika Wittje/Alfred Hahn mit 898 Holz auf dem achten Platz. Doch noch kamen acht Paare, womit die Chancen sehr gering waren. Am Ende belegten sie Platz 14. Kathrin Voigt/Thomas Rudolph hingegen erzielten 911 Holz und setzten sich an die Spitze des Feldes. Nach dem gesamten Vorlauf lagen sie an Position vier. Die beiden Kreismeister Sabine Rudolph/Wolfgang Krupp erreichten im dritten Vorlauf 906 Holz, verfehlten damit aber um ein Holz als Neunte den Endlauf. Hier konnten sich K. Voigt/Th. Rudolph zwar auf 916 Holz steigern, doch für eine Medaille langte dieses starke Ergebnis dennoch nicht. Hier mussten sie sich im Kampf um Platz drei noch ein Auskegeln mit dem

holzgleichen Paar Tanja Hoffmann/Sebastian Meier liefern, wo sie mit vier zu fünf Holz unterlagen. Die Teilnahme an der Landesmeisterschaft haben sie aber in der Tasche. Sieger wurden Gudrun Janssen/Heinz Frenzel (Jever, 925).

Im Damen-Tandem lief es auch nicht wie erhofft. Anke Krupp/Martina Waldschmidt (849) und Angelika Wittje/Rita Richter (857) kamen beide nicht an die Resultate aus der Kreismeisterschaft heran und schieden im Vorlauf auf den Plätzen 13 und elf aus. Besser machten es Kathrin Voigt/Sabine Rudolph, die mit 883 Holz als Fünfte ins Finale einzogen. Hier erreichten sie 878 Holz und konnten damit Platz fünf halten, womit sie sich für die LM qualifizierten. Mit 900 Holz wurden Tanja Hoffmann/Urte Schütte (Oldenburg) Bezirksmeisterinnen und holten sich das Ticket für die LM, die in Lüneburg stattfinden.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.