• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Wirtschaft

KINDER: KiWi gehen die „Professoren“ aus

20.02.2009

NORDENHAM Mit 80 bis 100 Kindern bei jeder Vorlesung ist die Veranstaltungsreihe „Kinder wissen mehr“ (KiWi), die jetzt in das dritte Jahr geht, eine Erfolgsgeschichte geworden. Was allerdings zunehmend Sorgen bereitet, ist der Mangel an Referenten. Astrid Ripkens, die bei Nordenham Marketing & Touristik für KiWi zuständig ist, ruft daher Firmen und Vereine auf, das Projekt mit Vorlesungsbeiträgen zu unterstützen.

Auftakt im Planetarium

Weil es nicht einfach war, „KiWi-Professoren“ zu finden, besteht das neue Semesterprogramm auch nur aus drei Veranstaltungen. Den Anfang macht das Thema „Der Himmel auf Erden – Die Welt des Planetariums“. Schauplatz der Vorlesung ist das Planetarium im Gymnasium. Weil es dort nur Platz für 35 Teilnehmer gibt, finden die Astronomie-Vorträge an zwei Terminen statt: Mittwoch, 18. März, und Donnerstag, 19. März, jeweils von 16 bis 17 Uhr. Der Vorsitzende der Nordenhamer Sternfreunde-Vereinigung, Reinhard Herden, beantwortet (fast) alle Fragen, die sich um das Weltall drehen. Für die KiWi-Veranstaltungen mit den Sternfreunden startet der Kartenvorverkauf an diesem Freitag in der NMT-Geschäftsstelle am Marktplatz.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Um „Glühlampe, Kurzschluss und Stromsparen“ geht es am Dienstag, 21. April. Im Großen Hörsaal des Gymnasiums informiert ab 16 Uhr ein Team des Energieversorgungsunternehmens E.on über das im wahrsten Sinne des Wortes spannende Thema Elektrizität. Dabei werden die Referenten auch das Geheimnis lüften, wie sich eine Glühlampe zum Leuchten bringen lässt. Der Vorverkauf für diesen KiWi-Beitrag beginnt am 24. März.

Die Landwirtschaft und vor allem die Milcherzeugung stehen am Donnerstag, 18. Juni, im Mittelpunkt. Dann geht KiWi auf Butjadingen-Tour zum Melkhus in Seeverns. Anja Holke von der Landesvereinigung der Milchwirtschaft Niedersachsen erzählt den Kindern, warum die Milch weiß ist und wieso der Käse Löcher hat. Am Ende des Vortrags bleibt noch Zeit für kleine Experimente. Für diese Veranstaltung zum Abschluss des ersten KiWi-Halbjahres organisiert NMT einen Busfahrdienst. Karten für den Melkhus-Termin gibt es ab dem 22. Mai im Vorverkauf.

Unter 50 treuen KiWi-Studenten, die im vergangenen Semester mehr als zwei Veranstaltungen besuchten, hat NMT Bücher, Gutscheine und andre Sachpreise verlost.

Sachpreise verlost

Die fünf Gewinne gingen an Simon Aden, Sophie Hasselbusch, Michaela Möller, Nils Klockgether und Frederik Neehuis. NMT-Mitarbeiterin Astrid Ripkens überreichte ihnen am Donnerstag die Preise.

Für KiWi-Freunde, die alle 15 Veranstaltungen aus den Jahren 2007 und 2008 noch einmal sehen möchten, hat Radio Weser.TV eine DVD mit den Filmmitschnitten zusammengestellt.

Norbert Hartfil Redaktionsleitung Nordenham / Redaktion Nordenham
Rufen Sie mich an:
04731 9988 2201
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.