• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Wirtschaft

Coronavirus: Kurzarbeit ist kein Thema im Kernkraftwerk

24.04.2020

Kleinensiel Kurzarbeit ist auch während der Corona-Krise kein Thema Im Kernkraftwerk Unterweser. Die Baustellendichte sei zu gering für eine Ansteckungsgefahr, sagt der Leiter Gerd Reinstrom. Viele Bürokräfte arbeiteten im Heimbüro.

Externe Besuche und Dienstreisen sind untersagt, ergänzt die Pressesprecherin Almut Zyweck. Bei Preussen-Elektra seien insgesamt neun Infizierte registriert worden – sowohl eigene als auch externe Mitarbeiter. Im KKU waren 3 Mitarbeiter betroffen.

Doch keiner habe die Infektion in die Anlage getragen, betont Gerd Reinstrom. Ein externer Dienstleister sei infiziert anderthalb Tage im Hause gewesen; daraufhin seien seine Kontaktpersonen 14 Tage in Quarantäne gegangen. Auch zwei interne Mitarbeiter seien infiziert worden. Einer habe sich in Quarantäne begeben, der andere sei während des Homeoffice erkrankt.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

An allen Standorten und in der Preussen-Elektra-Zentrale in Hannover gebe es Krisenstäbe; sie seien täglich untereinander in Kontakt. Auf die Corona-Pandemie habe sich das Unternehmen frühzeitig und umfangreich vorbereitet, betont Almut Zyweck.

Zudem sei schon vor der Corona-Krise ein Krisenplan erstellt worden, weil Kraftwerke zur kritischen Infrastruktur gehören.

Henning Bielefeld Stadland und stv. Leitung Redaktion Nordenham / Redaktion Nordenham
Rufen Sie mich an:
04731 9988 2203
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.