• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Wirtschaft

Gesundheit: Klinikgruppe zeigt Flagge in Nordenham

09.07.2014

Nordenham Die Wesermarsch-Klinik in Nordenham hat jetzt einen neuen Namen bekommen. Sie heißt Helios-Klinik Wesermarsch. Damit wird vier Monate nach dem Vollzug des Verkaufes des Nordenhamer Krankenhauses durch den Rhön-Konzern an die Klinikgruppe Helios der Trägerwechsel auch im Außenauftritt sichtbar.

Seit dem 28. Februar gehört das Nordenhamer Krankenhaus zur Helios-Gruppe mit deutschlandweit insgesamt 110 Akut- und Rehabilitationskliniken.

Grundversorgung

Die Helios-Klinik Wesermarsch bietet das gesamte Spektrum der ambulanten und stationären Grund- und Regelversorgung an und kooperiert eng mit Gesundheitseinrichtungen und Ärzten der Region. Das Haus verfügt bei 115 Betten über sechs Fachabteilungen. An der Klinik ist nach Helios-Angaben eine Krankenpflegeschule inte-griert, die in Kooperation mit dem Städtischen Klinikum Delmenhorst betrieben wird.

Der neue Klinikname und die Markeneinführung sind jetzt im Krankenhaus umgesetzt worden, teilte Helios am Dienstag mit.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Das Nordenhamer Krankenhaus gehört zur Helios-Region Nord-West mit insgesamt neun Kliniken in Hamburg, Niedersachsen und Schleswig-Holstein sowie einem Touristikstandort.

In den vergangenen vier Monaten seien ein informativer, neu gestalteter Internetauftritt unter www.helios-kliniken.de/nordenham, ein modernes Intranet für alle Mitarbeiter, neue Namensschilder und Infobroschüren und weitere Anpassungen an die neue „Marke“ Helios vorbereitet und jetzt auch umgesetzt worden, teilte Helios weiter mit.

Laut Dr. Dr. Jan E. Leister, Geschäftsführer der Helios-Region Nord-West, ändert sich nicht nur das Erscheinungsbild des Hauses nach außen. „Neben der Bewahrung von vielen guten und bewährten Strukturen haben wir in den letzten Monaten die enge Vernetzung und den Erfahrungsaustausch in allen Funktionsbereichen mit den anderen Helios-Kliniken der Region gefördert.“

Jan Leister fasst so zusammen, worauf es für Helios in Nordenham besonders ankommt: „Wir möchten vor allem die Chance nutzen, unseren wichtigsten Schwerpunkt, die medizinische Qualität, gemeinsam mit den Mitarbeitern vor Ort weiter zu verbessern. Wir setzen alles daran, um die Helios-Klinik Wesermarsch zeitnah in stabile wirtschaftliche Verhältnisse zu führen.“

Jana Uhlig, seit 1. Juli Geschäftsführerin des Nordenhamer Krankenhauses, ergänzt: „Die Zugehörigkeit zu einer starken Klinikgruppe eröffnet unserem Klinikum neue Wege des Austauschs, des Vergleichs und des Voneinander-Lernens. Qualität, Wissen und Patientennutzen – dafür steht Helios. Und insofern wird durch den neuen Namen auch unsere Klinikidentität berührt.“

Wie berichtet, hatte die Wesermarsch-Klinik im vergangenen Jahr unter Trägerschaft des Rhön-Konzerns ein Rekorddefizit von fünf Millionen Euro erwirtschaftet.

Zum aktuellen Stand der Gespräche mit der katholischen Hospitalgesellschaft Jade-Weser als Trägerin des Braker Krankenhauses teilte Helios am Dienstag nichts mit. Wie berichtet, führen beide Klinikgesellschaften Gespräche über eine Fusion oder einen Klinikverkauf mit dem Ziel einer Zusammenführung der bisher zwei Krankenhäuser an einem Standort in der Wesermarsch.

Horst Lohe Nordenham / Redaktion Nordenham
Rufen Sie mich an:
04731 9988 2206
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.