• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Wirtschaft

Biosphärenreservat: Landkreis soll ein Wörtchen mitreden

22.04.2016

Wesermarsch Die Nationalparkverwaltung Niedersächsisches Wattenmeer wirbt derzeit in der Region für die Ausweisung von Biosphärenreservaten – so jüngst auch in Butjadingen (NWZ  berichtete). Vor allem von Landwirten hatte es bei der Informationsveranstaltung im Rathaussaal in Burhave Gegenwind gegeben. Sie haben große Sorgen.

Wegen seiner kreisweiten Bedeutung beantragt die Kreistagsfraktion der Unabhängigen Wählergemeinschaft (UW) jetzt, das Thema Biosphärenreservat auf die Tagesordnung für die nächsten Sitzung des Kreistagsausschusses für Bauen, Kreisentwicklung, Landwirtschaft und Umwelt zu setzen.

Ziel der Beratung müsse es sein, ausführliche Informationen zu erhalten und dann darüber zu entscheiden, ob der Landkreis sich mit einer Stellungnahme einbringen sollte oder gar muss, so die Butjadinger UW-Kreistagsabgeordnete Birgitt von Thülen. Für die inhaltliche Darstellung hält es die Fraktion für erforderlich, dass sowohl Kritiker wie auch Befürworter zu der Ausschusssitzung eingeladen werden, um Ausgewogenheit sicherzustellen. Beantwortet werden sollten nach Ansicht der Unabhängigen unter anderem folgende Fragen:   Führen Biosphärenreservate in gleicher Weise zu Nutzungsbeschränkungen wie Naturschutzgebiete und Landschaftsschutzgebiete?  Werden Bauvorhaben insbesondere in den Bereichen Landwirtschaft und Tourismus Beschränkungen unterworfen sein?   Welche Zuständigkeiten erhält die bei der Kreisverwaltung angesiedelte Untere Naturschutzbehörde für das Biosphärenreservat?   Welche Vorteile im Hinblick auf Image-Gewinn für die Region, Verbesserung der Lebensqualität, Stärkung des nachhaltigen Tourismus’ und größere Wertschöpfung aus regionalen Produkten bringt ein Biosphärenreservat tatsächlich mit sich?

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Detlef Glückselig Butjadingen / Redaktion Nordenham
Rufen Sie mich an:
04731 9988 2204
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.