• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Wirtschaft

Busse umfahren Langwarden

21.09.2019

Langwarden Ab Montag, 23. September, ist die Ortsdurchfahrt Langwarden für Sanierungsarbeiten gesperrt. Aufgrund der Vollsperrung der Ortsdurchfahrt müssen die Busse der Linien 403 und 408 ab diesen Montag bis voraussichtlich Ende Oktober umgeleitet werden, teilt Betriebsleiter Andreas Jung von den Verkehrsbetrieben Wesermarsch mit.

Die Umleitungsstrecke verläuft über Süllwarden, Seeverns und Roddens nach Tossens. Die Haltestellen Langwarden Brücke, Langwarden Ort, Mürrwarden, Ruhwarden und Düke können in dieser Zeit nicht angefahren werden. Fahrten, die nicht den Strand in Tossens anfahren, können in diesem Zeitraum auch die Haltestelle Tossens, Ort nicht bedienen, teilen die Verkehrsbetriebe mit.

Fahrgäste werden gebeten, auf die Haltestellen Tossens Alte Reithalle oder Tossens Schulzentrum auszuweichen. Die Verkehrsbetriebe Wesermarsch weisen außerdem darauf hin, dass sich durch die Vielzahl der betroffenen Fahrten eine umleitungsbedingte Verspätung auch auf andere Linien übertragen kann.

Merle Ullrich Nordenham / Redaktion Nordenham
Rufen Sie mich an:
04731 9988 2202
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.