• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Wirtschaft

Zeltlager: Langweile kommt nicht auf

04.08.2014

Elsfleth Unter großem Beifall eröffnete Kreisjugendfeuerwehrwart Timo Würdemann am Sonnabendnachmittag das 19. Zeltlager der Jugendfeuerwehren in Elsfleth. Unter dem Motto „Ahoi Elsfleth“ campieren rund 350 Jugendliche im Alter zwischen zehn und achtzehn Jahren und ihre Jugendfeuerwehrwarte auf der Wiese neben dem Schwimmbad. Zur Eröffnung begrüßte Würdemann zahlreiche Gäste aus Politik und Feuerwehrführung, darunter auch die Bundestagsabgeordnete Susanne Mittag (SPD) und Bürgermeister aus dem gesamten Landkreis. Nach einigen Grußworten von Stadtrat Volker Osterloh und Kreisbrandmeister Heiko Basshusen, die sich der Hitze entsprechend kurz gehalten hatten, wurde das Lager, das bis zum 9. August dauern wird, offiziell eröffnet.

Für das Zeltlager wurde eine eigene kleine Stadt aufgebaut. Für die Logistiker eine große Aufgabe, die mit viel Arbeit verbunden ist. Toiletten, Waschgelegenheiten und Lautsprecheranlagen wurden aufgebaut und angeschlossen und eine Lagerleitung eingerichtet. Der Lagerkurier berichtet über alle interessanten und lustigen Dinge des Lagers. Eine besonders wichtige Aufgabe haben die Mitglieder der Verpflegungsgruppe der Kreisfeuerwehr. Sie kochen für die rund 350 Teilnehmer Mittagessen, bereiten Frühstück und Abendbrot vor. Eng verbunden mit der Qualität der zubereiteten Speisen ist die Stimmung im Lager.

Im letzten Zeltlager erhielt das Küchenteam drei Sterne von den Teilnehmern verliehen, in diesem Jahr wird wohl ein vierter Stern folgen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Die ersten Planungen für das Zeltlager begannen bereits vor vier Jahren. Stadtjugendfeuerwehrwart Horst Strahlmann hatte die Idee, zum 50-jährigen Jubiläum der Jugendfeuerwehr Elsfleth das Zeltlager in die Stadt zu holen. In diesem Jahr begann die „heiße Phase“ der Planung. Zusammen mit der Kreisjugendfeuerwehr und den Elsflether Feuerwehren wurden viele Hürden überwunden, um einen reibungslosen Ablauf zu gewährleisten.

Am Sonnabendmorgen rückten dann 17 Jugendfeuerwehren und vier Kinderfeuerwehren an, um ihre Zelte aufzuschlagen. Auch ein Swimmingpool, natürlich möglichst groß, durfte bei den hohen Temperaturen nicht fehlen. Diese nasse Gelegenheit zur Abkühlung wurde schon vor der Eröffnung reichlich genutzt. Für diese Woche sind Wettkämpfe und ein vielfältiges Ausflugsprogramm geplant, damit Langeweile gar nicht erst aufkommen kann.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.