• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Wirtschaft

Mediterrane Lebensart bevorzugt

13.07.2019

Lemwerder Monika und Matthias Rauch sind die neuen Pächter der Gastronomie, die sich nun allen Interessierten mit einer Eröffnungsfeier vorstellten. Unter dem Namen „Rauchs local & lecker“ möchte das Paar von mittwochs bis samstags ab 16 Uhr seine Gäste mit kleinen Speisen, Kuchen, Kaffeespezialitäten und anderem verwöhnen.

Die Speisekarte habe man erst einmal einfach aus dem vorher betriebenen Café übernommen, verrät Monika Rauch. Nachdem das Paar lange Zeit Fahrradreisen organisiert hatte, begeisterte es sich besonders für Italien und die mediterrane Lebensart. Ein Teil dieses lockeren Lebensgefühls sollte vor 15 Jahren mit der Eröffnung von „Rauchs Café“ ins Bremer Stephanie-Viertel geholt werden. Doch Norddeutsche sind keine Italiener, verriet Matthias Rauch seinen Gästen, warum das ursprünglich geplante Konzept ein klein wenig abgeändert wurde. Regionale Produkte, wie feiner Kaffee aus der benachbarten Rösterei, Weine von einer befreundeten Winzerfamilie, Landmilch oder Marzipan und Schokoküsse einer Bremer Firma, gehörten genauso zum Angebot wie Suppen, Salate und Kuchen. Natürlich alles frisch selbst gemacht.

Doch auch wenn das Café bestens lief, so machte sie sich Gedanken über die stetig steigenden Mieten in der Bremer Innenstadt, begründete Monika Rauch, warum sich auf die Ausschreibung in Lemwerder beworben wurde. Begu-Leiter Timo von den Berg kennen die 56-Jährige und ihr fünf Jahre älterer Mann bereits seit seiner Zeit am Ortsamt Bremen-Mitte. Und auch der Ausschuss, der zustimmen musste, war schnell von dem Konzept, wie Rauchs die Begu-Gastronomie führen wollen, überzeugt.

Nun sei er zum Feind übergewechselt, scherzte Matthias Rauch in seiner Ansprache, bezugnehmend auf die Altenescher Schlacht. Für seine Frau hingegen ist es eine Rückkehr in die alte Heimat. Umgezogen in die Wohnung, die Monika Rauchs Vater bereits vor einigen Jahren ans Elternhaus in Berne angebaut hat, ist das Paar schon. Und auch die Eröffnung von „Rauchs local & lecker“ fand als fliegender Wechsel statt. Angekommen fühlen sich beide trotzdem.

Besonders die Ruhe in der Wesermarsch wissen sie zu schätzen. Auf die vielen Begegnungen mit den Menschen ist das Paar schon ganz gespannt. Die Speisekarte wird nach und nach erweitert. Hausgemachte Suppen sollen als nächstes dazukommen, so der Plan. Beide freuen sich auf die Gäste.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.