• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Wirtschaft

Gesundheit: Neues Team für Zahnarztpraxis von Sabine Müller

31.03.2020

Lemwerder Abschied nehmen tut weh – auch wenn es nach dem Arbeitsleben der vielleicht langersehnte Übertritt in den Ruhestand ist, der nun folgt. Ein kleiner Trost ist es da sicherlich, wenn das Aufgebaute in gute Hände übergeben werden kann, damit es weiter geführt wird. Anstelle von Zahnärztin Dr. Sabine Müller wird sich ab 1. April Alexandra Czieschnek zusammen mit DDS (Doctor of Dental Science) Aram Raie um die Patienten kümmern. Beide lernten sich während ihrer Assistenzarztzeit vor rund zehn Jahren kennen und schätzen.

„So habe ich auch davon gehört, dass ein Wechsel ansteht“, berichtet die auf der gegenüberliegenden Weserseite beheimatete Zahnärztin. Eine Praxis, die seit Ewigkeiten existiert, weiter betreiben zu können, findet die 41-jährige Mutter eines Kindergartenkindes gut. Besonders vor dem Hintergrund der vielen Schließungen, die es in diesem frauendominierten Beruf gibt.

„Gebibbert wird bei mir auf dem Behandlungsstuhl nur das erste Mal. Denn beispielsweise mit Akupunktur lasse sich viel machen“, so die Erfahrung, die Alexandra Czieschnek bereits als Zahnärztin in Bremen-Gröpelingen gemacht hat, wo sie die letzten Jahre gearbeitet hat. Die Kosten für die Akupunktur, mit der sich neben der Angst auch Migräne oder Clusterkopfschmerzen, die oft nur Verspannungen seien, bekämpfen lassen, seien überschaubar.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Mit Aram Raie, der Facharzt für Oralchirurgie ist, ergänzt sich Alexandra Czieschnek hervorragend, so dass eine ganzheitliche Betreuung auch weiterhin in der Praxis, die der Vater von Dr. Sabine Müller einst aufgebaut hat, gewährleistet ist. Das siebenköpfige Team sowie die Auszubildende werden selbstverständlich übernommen.

Ein wenig aufgeregt oder besser „freudig gespannt“, wie er sagt, ist Aram Raie allerdings schon auf die „neue“ Zeit – auch wenn er bereits seit fünf Jahren in der Praxis arbeitet. Seine Entscheidung, nach Lemwerder zu ziehen, hat der 38-Jährige nie bereut, wie er beteuert. Es sei mit Kitas, guten Schulen und Sicherheit ein perfekter Ort für Familien, schwärmt der Vater von zwei kleinen Töchtern.

Alexandra Czieschnek hingegen bleibt ihrem Wohnort in Platjenwerbe treu. Die fünf Minuten auf der Fähre seien eine kleine, willkommene Auszeit, freut sie sich schon auf die entspannenden „Kreuzfahrten“ über die Weser.

Aram Raie und Alexandra Czieschnek werden sich so arrangieren, dass sich weder bei den Öffnungszeiten etwas ändert, noch ihre Familien zu kurz kommen, so der Plan. Eine Feier anlässlich der Praxisübergabe wird angesichts der Corona-Krise allerdings erst einmal auf unbestimmte Zeit verschoben. Aber aufgeschoben ist nicht aufgehoben.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.