• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Wirtschaft

Auf Rathausplatz wird’s lieblich

06.09.2019

Lemwerder Edle Tropfen stehen an diesem Freitag und Samstag wieder auf dem Lemwerderaner Rathausplatz im Mittelpunkt. Die Werbegemeinschaft lädt zum 3. Weinfest ein. Bei freiem Eintritt und begleitet von Live-Musik sowie verschiedenen kulinarischen Genüssen, die vom Fingerfood-Teller, über Bratwurst, Pommes oder Käsespieß bis zum Winzersteak reichen, kann sich nach Herzenslust durch den Spitzenjahrgang 2018 probiert werden.

„Der Supersommer hat im letzten Jahr für eine Rekordernte gesorgt, sodass die ausgesprochen guten Weine besonders aromatisch sind und über einen Top-Reifegrad verfügen“, schwärmt Jürgen Maaß als Weinliebhaber. Mit dem Wohnwagen haben der Betreiber des Edeka-Marktes und seine Frau Claudia schon viele Anbaugebiete bereist und die Winzer persönlich kennengelernt. Dazu gehört beispielsweise das Weingut Stoll in Rheinhessen, das sich seit 300 Jahren in Familienhand befindet und sich – genau wie das Weingut Biewer mit seinen Moselweinen – erstmals in Lemwerder präsentieren wird.

Seine jungen Weine vorstellen möchte auch die Markgräfler Winzer eG, ein Zusammenschluss vieler kleiner Weinanbaubetriebe aus dem Markgräfler Land, oder der Bremer Ratskeller mit Spitzenweinen verschiedener Anbaugebiete. Fans von edlen Tropfen aus Franken oder Italien kommen am Stand von Edeka Maaß auf ihre Kosten.

Durch 60 der rund 200 im Edeka-Markt erhältlichen Weine können sich die Besucher beim diesjährigen Weinfest probieren. „Zwischen 5 und 10 Euro kosten die Qualitätsweine normalerweise pro Flasche“, verrät Jürgen Maaß. Den Schwerpunkt des diesjährigen Weinfestes hat er auf feinherbe und liebliche Weine gelegt. Aber auch trockene Weine, Bier oder alkoholfreie Getränke würden selbstverständlich angeboten.

Bewährt hat sich der Weinpass auf dem Fest. Ein Weinglas kann für 2 Euro Pfand beim Betreten des Festgeländes erworben werden, genauso wie der Pass. Dieser ist für ein Glas (1,80 Euro€), fünf Gläser (8 Euro€) oder zehn Gläser (14 Euro€) erhältlich und wird einfach an den Buden abgestempelt. Anstatt mit Geld zu hantieren oder Gläser zu spülen, gibt es so mehr Zeit für entspannte Gespräche mit den Winzern.

Los geht es am heutigen Freitag um 18 Uhr. Musikalisch wird „Triple B“ unter den Pavillons mit Rockklassikern und Oldies bis Mitternacht den Rathausplatz rocken.

Am Samstag eröffnet der Stedinger Shanty-Chor das Fest musikalisch um 16 Uhr. Ab 17 Uhr gehört Sabine Gal und ihrer Band die Bühne. Mit Schlagern sorgt sie dafür, dass die Weinfreunde bis Mitternacht auch tanzen können.

Zum Weinfest gehört auch in diesem Jahr wieder die Aktion „Heimat shoppen“. Zu den normalen Öffnungszeiten locken bis einschließlich 14. September viele örtliche Geschäfte unter diesem Motto mit vielen Angeboten.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.