• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Wirtschaft

Gaststätten: Letztes Bier in Hammelwarden

22.03.2012

HAMMELWARDEN Es ist ein ungewohnter Anblick, der sich einem zur Zeit beim Anblick des Landhauses Hammelwarden bietet: Es ist geschlossen. „Zum ersten Mal seit Jahrzehnten“, sagt Tammo Röben, dessen Eltern Eigentümer der Immobilie sind.

Im Dezember letzten Jahres war bekannt geworden, dass sich der damalige Pächter Rainer Fette aus dem Landhaus zurückziehen wollte. Die Doppelbelastung sei einfach zu groß, begründete Fette, der in der Poggenburger Straße noch ein Geschäft betreibt, seinen Entschluss. Seit Ende Februar diesen Jahres steht das Landhaus nun den Hammelwardern nicht mehr offen.

Seitdem suche man per Inserat und Anzeigen nach neuen Pächtern, so Röben. Bislang blieben diese Bemühungen allerdings erfolglos. Aus diesem Grunde musste die Traditionsgaststätte vorläufig geschlossen werden. „Wir hoffen, dass dadurch vielleicht der eine oder andere Interessent auf diese tolle Lokalität aufmerksam wird“, äußerte sich Röben. Dennoch: „Die Situation ist unglücklich“. Schließlich sei das Landhaus Hammelwarden die einzig verbliebende Kneipe im Dorf. So müssten sich viele Hammelwarder Vereine für ihre Sitzungen momentan nach einer anderen Option umschauen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Was die weitere Nutzung des erst kürzlich renovierten Landhauses angeht, kann sich Tammo Röben einiges vorstellen: „Vielleicht ja auch eine Nutzung als Dorfgemeinschaftshaus. Hauptsache Hammelwarden bekommt wieder einen Treffpunkt“.

Auch in Brake droht einer ehemaligen Traditionsgaststätte das nun wohl endgültige Aus. Dem Stadtgespräch zufolge soll das Gebäude der Gaststätte „Admiral Brommy“ abgerissen werden.

Martin Thaler Volontär / NWZ-Redaktion
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2003
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.