+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 13 Minuten.

Corona-Pandemie
Bundestag beschließt Erleichterungen für Geimpfte

NWZonline.de Region Wesermarsch Wirtschaft

Engagement: Lob und Dank für vorbildlichen Einsatz

03.04.2014

Brake Brakes Menschen des Jahres 2013 sind Sibel Aycicegi und Wilhelm Bosse. Bei einem Empfang im Fischerhaus haben die NWZ  und die Landessparkasse zu Oldenburg (LzO) sie am Mittwoch für ihr besonderes ehrenamtliches Engagement ausgezeichnet.

Eine aus Vertretern der NWZ  und der LzO bestehenden Jury hatte die Frau des Jahres und den Mann des Jahres aus den Vorschlägen, die Leserinnen und Leser eingereicht hatten, ausgewählt. Neben einer Urkunde und einem großen Blumenstrauß erhielten Sibel Aycicegi und Wilhelm Bosse als besondere Auszeichnung eine wertvolle, eigens für die Aktion „Mensch des Jahres“ hergestellte Ehrennadel in Form des Braker Telegraph.

Sibel Aycicegi gehörte zu dem vierköpfigen Team, das im vergangenen Jahr die große Typisierungsaktion für die an Leukämie erkrankte Monique Rockel organisiert hatte. Die 32-jährige Brakerin ist selber schwer krank. Nicht trotzdem, sondern gerade deswegen hatte sie keine Sekunde gezögert, sich für Monique einzusetzen. Außerdem engagiert sich Sibel Aycicegi von Brake aus für krebskranke Kinder in der Türkei und betreibt in dem sozialen Netzwerk „Facebook“ im Internet eine Seite, auf der sie anderen Krebsbetroffenen Mut macht – eine beeindruckende Leistung, vor der am Mittwoch bei der Ehrung im Fischerhaus alle Gäste ihren Hut zogen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Wilhelm Bosse, den schon seit der Schulzeit alle nur Emmo nennen, engagiert sich im Wohnheim am Friedensplatz. Mit den Alkoholkranken, die in der Einrichtung der Diakonie einen Weg zurück ins Leben zu finden versuchen, erstellt er Holzarbeiten – oder klönt einfach nur mit ihnen. „Emmo“ weiß genau, dass es wichtig ist, für die Menschen in dem Wohnheim immer ein offenes Ohr zu haben. Und genau das hat der 78-Jährige, wie am Mittwoch auch Wolfgang Mader als Leiter der Einrichtung bestätigte.

Ulrich Schönborn, Mitglied der Chefredaktion der NWZ , betonte, dass für eine Zeitung die schönsten Nachrichten solche seien, in denen es um Menschen geht – erst recht, wenn sie sich in so vorbildlicher Weise zum Wohl anderer engagieren wie Sibel Aycicegi und Wilhelm Bosse.

„Engagement ist keine Frage des Alters, sondern des Wollens und des Tuns“, sagte Gerd Bielefeld, Leiter der Regionaldirektion Wesermarsch der LzO. Der Landessparkasse sei es ein wichtiges Anliegen, ehrenamtliches Engagement zu würdigen und zu unterstützen, und sie werde es auch weiterhin tun, so Bielefeld.

Landrat Thomas Brückmann prophezeite, dass das Ehrenamt nicht zuletzt vor dem Hintergrund des demografischen Wandels immer mehr an Bedeutung gewinnen werde. Gleichzeitig sei es immer schwieriger, Menschen für ein Ehrenamt zu begeistern. Umso wichtiger sei es, Ehrenamtliche für ihr Engagement auszuzeichnen, lobte Brückmann die gemeinsame Aktion von NWZ  und LzO.

Zu den Gästen im Fischerhaus zählten am Mittwoch auch Lisa Koß, Ute McKenzie und Babs Jung, die in den zurückliegenden drei Jahren als Frauen des Jahres ausgezeichnet worden waren.


NWZ TV    zeigt einen Beitrag unter   www.nwz.tv/wesermarsch 
Video

Detlef Glückselig Butjadingen / Redaktion Nordenham
Rufen Sie mich an:
04731 9988 2204
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.