• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Wirtschaft

Schornsteinfeger: Mario Welp kehrt wieder die Kamine

26.01.2013

Rodenkirchen Ein neuer Schornsteinfegermeister hat den Kehrbezirk Rodenkirchen übernommen: Mario Welp. Der 41-jährige Burhaver ist Nachfolger von Dennis Mewis-Amme, der den Bezirk abgegeben hat. Mario Welp ist für die Rodenkircher kein Unbekannter, denn von 1993 bis 2003 hat er hier schon als Geselle des damaligen Bezirksschornsteinfegermeisters Manfred Winter gearbeitet.

Neue Regelungen

Bezirksschornsteinfegermeister gibt es seit Neujahr nicht mehr. Mit dieser Neuregelung folgt die Bundesregierung einer Vorgabe der EU, die das seit den 30er Jahren geltende Monopol der Kaminkehrer nicht länger hinnehmen wollte. Mario Welp darf sich jetzt bevollmächtigter Bezirksschornsteinfeger nennen.

Bevollmächtigt hat ihn die Kreisverwaltung, die den Kehrbezirk zum 1. Januar ausgeschrieben hatte. Mario Welp bewarb sich und bekam unter zehn Bewerbern den Zuschlag. Aber nicht, wie seine Vorgänger, auf Lebenszeit, sondern nur für sieben Jahre. Danach muss er sich beim Kreis um eine Verlängerung bewerben.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Neu ist auch, dass Mario Welp nur noch bei den hoheitlichen Aufgaben alleiniger Ansprechpartner seiner Kunden ist, mit den laufenden Tätigkeiten dürfen sie auch andere Schornsteinfeger aus der gesamten EU beauftragen. Allerdings müssen sie dann dem bevollmächtigten Bezirksschornsteinfeger nachweisen, dass die erforderlichen Arbeiten fristgerecht erledigt worden sind. Geschieht das nicht, holt der Bevollmächtigte die Arbeiten selbst nach und darf dafür eine erhöhte Rechnung geltend machen.

Hintergrund ist, dass trotz der Aufhebung des Kehrmonopols die Sicherheit der Feuerungsanlagen gewährleistet sein soll. Deshalb übt der bevollmächtigte Bezirksschornsteinfeger hoheitliche Aufgaben aus. Dazu gehören die Feuerstättenschau und der Feuerstättenbescheid, die in jedem Haushalt zweimal binnen sieben Jahren fällig werden. Die Gebühren dafür sind bundeseinheitlich festgelegt.

Gebühren unverändert

Die laufenden Tätigkeiten wie Überprüfen der Heizungsanlage und Kehren der Schornsteine nimmt Mario Welps neuer Geselle Sascha Hildebrandt vor. Der 34-Jährige wohnt mitten im Kehrbezirk. Diese Gebühren können frei verhandelt werden. Mario Welp behält die bisherigen Sätze bei.

Der Kehrbezirk reicht von der Hansingstraße in Nordenham über Kleinensiel und Rodenkirchen bis Alse, Sürwürden und Golzwarden. Welp und Hildebrandt betreuen hier 3200 Haushalte. Jeder dritte hat eine Brennwerttherme. Etwa 1200 verfeuern Holz in Kamin- und Kachelöfen, 250 haben eine Ölheizung.

Welp stammt aus dem Osnabrücker Land. 1985 kam er nach Burhave, wo sein Vater Wilfried Welp den Kehrbezirk Butjadingen übernahm. 1988 bis 1991 ging er bei ihm in die Lehre, 1995 legte er seine Meisterprüfung ab. Neun Jahre war er Meistergeselle bei Werner Buhr in Nordenham, wo er auch für größere Betriebe wie die Midgard, Xstrata oder Kronos Titan zuständig war. Zudem leitet er die Jugendfeuerwehr Burhave seit deren Gründung 1993.

Dennoch will er nicht eines Tages seines Vaters Bezirk übernehmen, sondern in Rodenkirchen bleiben, wie er betont: „Ich möchte nicht noch einmal wieder neu anfangen.“

Henning Bielefeld Stadland und stv. Leitung Redaktion Nordenham / Redaktion Nordenham
Rufen Sie mich an:
04731 9988 2203
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.