• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Wirtschaft

Marktbebauung wird geändert

03.08.2013

Ovelgönne Nach dem Pferdemarkt ist immer vor dem Pferdemarkt – deshalb machen sich die Verantwortlichen des Bürgervereins Ovelgönne viele Gedanken darüber, wie das Traditionsfest in der Wesermarsch attraktiv für die Gäste aus nah und fern bleibt. Dabei nehmen sie Anregungen nicht nur auf, sondern setzen sie auch um – sofern es machbar ist.

Dazu gehören Änderungen bei der diesjährigen Marktbebauung im Ortskern. Die Reitbahn, die sonst auf dem Marktplatz stand, wird diesmal in Höhe des Therapiezentrums aufgebaut, sagt Marktmeisterin Liane Fitzner. Auf der Fläche am Marktplatz werden dafür Pagodenzelte „mit einer tollen Beleuchtung“ aufgestellt und mit Pflanzen dekoriert. „Wenn die Reitbahn abends zugemacht hat, dann war dieser Platz immer recht dunkel, obwohl er doch eigentlich der Mittelpunkt des Marktes ist“, erklärt Fitzner. „Wir sind gespannt, wie das bei den Besuchern ankommt.“

Für diesen Aufbau entfällt das Zelt in der Kirchenstraße vor dem Gemeindehaus. „Das hat noch den Vorteil, dass die Besucher wieder ungehindert zur Tombola-Ausgabe kommen“, sagt die Marktmeisterin.

Zugesagt ist laut Fitzner, dass ein anderer Auto-Scooter auf dem angestammten Platz aufgebaut wird und dass es wieder eine große Losbude geben wird. „Die wurde im vergangenen Jahr von vielen vermisst.“ Außerdem freut sie sich auf eine Ballwurfbude speziell für Kinder.

Ebenfalls geändert wurde a die Startzeit für den Umzug am Sonntag. Er wird sich bereits um 14 Uhr und damit eine Stunde früher als bisher in Bewegung setzen. Damit verschiebt sich auch die Ankunftszeit für die Umzugsteilnehmer nach vorne, sie müssen sich laut Rudi Schulenberg vom Vereinsvorstand bis spätestens 12.30 Uhr auf dem Schulhof aufgestellt haben. Acht Personen werden diesmal die Teilnehmer sowohl auf dem Sammelplatz als auch während des Umzugs bewerten.

„Allen wird man es trotzdem nicht recht machen können“, weiß Schulenberg. „Deshalb sind diese Änderungen auch nur ein Schritt in die richtige Richtung. Das muss und wird weitergehen.“

Durch den vorgezogenen Starttermin, darauf weist Schulenberg ausdrücklich hin, wird auch der Ort an dem Tag früher „dicht“ gemacht – nämlich bereits ab 13 Uhr (bisher 14 Uhr).

Am Montag, 5. August, beginnt der Verkauf der Tombola-Lose für den Pferdemarkt. Ein Los kostet 1 Euro, Hauptgewinn ist ein 500 Euro-Gutschein. Alle Gewinne sind bereits im Ovelgönner Gemeindehaus ausgestellt.

Torsten Wewer
Elsfleth
Redaktion Brake
Tel:
04401 9988 2322

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.