• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Wirtschaft

Kontrollverein: Mehr Betriebe, mehr Kühe, mehr Milch

31.01.2013

Rodenkirchen Der Milchkontrollverein Rodenkirchen-Nordenham wächst gegen den Trend. Ihm gehören derzeit 59 Betriebe an, einer mehr als im Vorjahr. Sie hielten insgesamt 6514 Kühe, ein Plus von 325. Durchschnittlich wirtschaftet ein Betrieb also mit 110 Kühen.

Blohm wiedergewählt

Diese Zahlen trug der Geschäftsführer Gustav Döding, Neustadt, jetzt bei der Jahreshauptversammlung im Sürwürder Gasthof Kiek mol rin vor. 41 Mitglieder waren gekommen. Bei den turnusmäßigen Vorstandswahlen wurde der Dritte Vorsitzende Wilfried Blohm, Brunswarden, wiedergewählt.

Jede Kuh gab im Kontrolljahr, das vom 1. Oktober 2011 bis zum 30. September 2012 dauerte, durchschnittlich 8367 Kilogramm Milch – 181 mehr als im Vorjahr. Die Durchschnittswerte für Fett- und Eiweißgehalt der Milch sind unverändert: 4,12 Prozent und 3,42 Prozent. Der Fettanteil wuchs um 8 auf 345 Kilogramm, das Eiweiß um 6 auf 286 Kilogramm.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Ein wichtiger Punkt der Bilanz sind die höchsten Herdendurchschnittsleistungen, maßgeblich ist die Eiweiß-Menge in Kilogramm. Die kleinste Herde im Verein hat Mohan Singh aus Abbehauserwehl mit weniger als 20 Kühen. Sie gaben insgesamt 9493 Kilogramm Milch mit 310 Kilogramm Eiweiß. Zwischen 20 und 40 Kühe hielten Sven Wilkens aus Hiddingen (10 480 Kilogramm Milch/371 Kilogramm Eiweiß) vor Georg Semmler aus Kleineweser (10 945/367).

In der Gruppe unter 60 Kühen lag Detlef Esche aus Butterburg (9806/340) vorn vor Wilhelm Tietz aus Beckum (8883/309) und Catharinus de Haan aus Düddingen (8312/ 301). Bei den Betrieben unter 80 Kühen erreichten Johan und Elke Beerepoot aus Esenshammergroden (9396/ 328) den besten Durchschnitt vor Thomas und Maike Rohde aus Heering (8170/293) und Bernd Schwarting aus Butterburg (8324, 288). In der Gruppe unter 100 Kühen erreichte die Gäting GbR aus Moorsee (9041/311) Platz eins vor Jörg Ahting aus Schmalenfleth (9317/299) und Gerd Böse aus Havendorf (8443/298).

In der Gruppe unter 150 Kühen lag die Wilfried & Wilke Blohm GbR, Brunswarden, (10 674/380) vorn vor Lüer Kaemena aus Morgenland (10 988/373) und Hergen Mahlstede aus Seefeld (10 274/357) und bei den Eigentümern von 150 und mehr Kühen Bernd Kuck aus Galing (10 456/348) vor Tanno und Susanne Tantzen aus Düddingen (9939/342) und Andreas Speckels-Suhren aus Nordenham (9950/339).

Die beste 305-Tage-Leistung nach Kilogramm Eiweiß erreichte die Kuh Nikita aus dem Stall von Tanno und Susanne Tantzen aus Düddingen mit 536 Kilogramm vor den Kühen Santa (498) und Elrike (493), die beide Wilfried und Wilke Blohm aus Brunswarden gehören. Die sechs besten Färsenleistungen nach Kilogramm Eiweiß zeigten Kühe von Wilfried und Wilke Blohm. Auf den ersten drei Plätzen rangierten Nora (435), Omega (434) und Ela (427).

Wiepkje gibt am meisten

Die höchsten Lebensleistungen nach Kilogramm Milch brachte die Kuh Wiepkje aus dem Stall der van der Zijl GbR aus Sürwürderwurp mit 107 476 Kilogramm vor Lotta (106 048) von der Ingo und Sylke Ostendorf GbR aus Esenshammergroden und Livia (104 303) von Bernd Kuck aus Galing. Die besten Zellzahlenergebnisse in den Herden erreichten die Betriebe Johan und Elke Beerepoot GbR aus Esenshammergroden (130), van der Zijl GbR aus Sürwürderwurp (138) und die Gustav und Arp Hellmers GbR aus Schnappe (146).

Henning Bielefeld Stadland und stv. Leitung Redaktion Nordenham / Redaktion Nordenham
Rufen Sie mich an:
04731 9988 2203
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.