• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Wirtschaft

Wirtschaft: Mit eigenen Stärken überzeugen

01.02.2014

Tossens Den Jugendlichen einen Einblick in die Ausbildungsangebote in der Region und den Unternehmen die direkte Kontaktaufnahme mit potenziellen Mitarbeitern ohne aufwendiges Bewerbungsverfahren ermöglichen soll ein Berufsorientierungstag mit Speed-Jobbing. Er findet am Freitag, 21. Februar, von 16 bis 19 Uhr in der Tossenser Zinzendorfschule statt.

Die konnte als Partner für die Organisation und Ausrichtung der messeartigen Veranstaltung die Beschäftigungsförderungsgesellschaft Zeit & Service gewinnen, mit der die Schule auch bei anderen Projekten schon zusammenarbeitet hat.

Bislang konnten über 20 Unternehmen aus verschiedenen Branchen der Bereiche Dienstleistung, Wirtschaft und Handwerk für eine Teilnahme gewonnen werden. Wünschenswert sei aber, dass noch weitere Ausbildungsbetriebe aus Butjadingen mitmachen, appellierten Andreas Diercks, Leiter des Ober-, Real- und Hauptschulzweiges der Zinzendorfschule, und Klaus Rieger, Leiter des Schulungszentrums Nordenham der Zeit & Service GmbH.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Sie bemühen sich derzeit zudem um die Teilnahme der Universitäten und Hochschule in Bremerhaven, Bremen, Oldenburg und Wilhelmshaven sowie der Polizei und der Bundeswehr.

Die Betriebe werden sich und ihre Ausbildungsplätze in verschiedenen Räumen der Zinzendorfschule präsentieren. Einige Unternehmen wollen auch Auszubildende des letzten Lehrjahres mitbringen, die sich den Fragen der Schüler stellen werden. Letztere sollten zum Berufsorientierungstag von ihren Eltern begleitet werden, wünscht sich Andreas Diercks.

Der Großteil der Betriebe beteiligt sich auch am in der Aula der Zinzendorfschule stattfindenden Speed-Jobbing. Dabei haben potenzielle Auszubildende und die Betriebe jeweils zehn Minuten Zeit, um in einem Gespräch einen ersten Eindruck vonein­ander zu gewinnen.

Für Bewerber eröffne sich beim Speed-Jobbing die Chance, sich zu präsentieren sowie mit eigenen Stärken und Fähigkeiten zu überzeugen. Auf der anderen Seite lernen die Betriebe potenzielle Auszubildende ohne aufwendiges Bewegungsverfahren kennen. Besteht am Ende des Gesprächs zwischen Unternehmen und Bewerber beidseitiges Interesse, können die persönlichen Bewerbungsunterlagen ausgehändigt werden, erläuterte Klaus Rieger.

Ein solches Speed-Jobbing habe es 2012 mit 21 Betrieben im Nordenhamer Technologiezentrum gegeben. Es seien 90 Gespräche geführt worden. 24 Jugendlichen hätten anschließend einen Ausbildungsplatz bei einem der teilgenommenen Betriebe erhalten, berichtete Klaus Rieger.

Wegen der zeitliche Begrenzung sind für die Speed-Jobbing Anmeldungen erforderlich. Die nehmen Andreas Diercks (Telefon   04736/92950, E-Mail: schule@zinzendorf.de) und Klaus Rieger (Telefon  04731/2041410, E-Mail: rieger@zeit-und-service.de) entgegen.

Vorrangig sind der Berufsorientierungstag und das Speed-Jobbing für die Schüler der Zinzendorfschule gedacht. „Ende des Schuljahres haben wir einschließlich der Abiturienten 150 bis 200 mögliche Schulabgänger“, sagte Andreas Diercks. Aber auch Butjadinger Schüler anderer Schulen können nach Anmeldung das Angebot nutzen.

Rolf Bultmann Nordenham / Redaktion Nordenham
Rufen Sie mich an:
04731 9988 2202
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.