• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Wirtschaft

SENIORENPASS: Mit einer Barkasse durch die Hamburger Häfen

23.06.2005

STADLAND STADLAND/BN - Die Hansestadt Hamburg ist das Ziel von fünf Tagesfahrten, die die Gemeinde Stadland ihren Seniorenpass-Besitzern vom 28. Juli bis 11. August anbietet. Die Anmeldungen dazu nimmt die Gemeindeverwaltung am 27. und 28. Juni entgegen. Für diese Fahrt wird eine Eigenbeteiligung erhoben, die bei der Anmeldung bezahlt werden muss.

Die Fahrt führt mit dem Bus zu den Hamburger Landungsbrücken. Von dort aus startet mit Barkassen eine Hafenrundfahrt. Nach dem Mittagessen im Restaurant „Störtebeker“ können Stadlands Senioren in Begleitung eines Reiseleiters die Stadt Hamburg erkunden. Ziele werden unter anderem das Vergnügungsviertel St. Pauli sowie die Parkanlage „Planten und Blomen“ sein. Auf der Rücktour wird in Gyhum bei Zeven Rast für das Abendbrot gemacht.

Die Anmeldungen zu den Tagesfahrten nach Hamburg, die für den 28. Juli sowie 2., 9., 10. und 11. August geplant sind, werden am Montag, 27. Juni, von 10.30 bis 12 Uhr im Rathaus in Rodenkirchen (Zimmer 2) sowie am Dienstag, 28. Juni, von 14 bis 14.30 Uhr im Kindergarten in Schwei und von 15 bis 15.30 Uhr im Kindergarten in Seefeld entgegengenommen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Nachdem 170 Besitzer des Stadlander Seniorenpasses bereits an drei Tagesfahrten nach Groningen teilgenommen haben, werden weitere 110 ältere Bürger am Dienstag, 28. Juni, und am 5. Juli die holländische Stadt erkunden.

Am 28. Juli fährt der Bus um 8 Uhr ab Rodenkirchen (Marktplatz und „Berliner Platz“), 8.10 Uhr ab Kleinensiel, 8.15 Uhr ab Havendorfersand, 8.25 Uhr ab Schwei, 8.30 Uhr ab Norderschwei (L 855), 8.35 Uhr ab Reitlander Herrenweg und ab Reitland, 8.40 Uhr ab Schweieraußendeich und Norderschwei (jeweils Olympiastraße) und 8.45 Uhr ab Schweierzoll. Die Seefelder Teilnehmer werden um 8.20 Uhr in Norderseefeld, 8.25 Uhr bei der Raiffeisen-Genossenschaft und um 8.30 Uhr in Seefelderschaart abgeholt.

Die Abfahrtszeiten für den 5. Juli: 8 Uhr ab Rodenkirchen („Berliner Platz“), 8.05 Uhr ab Hartwarden, 8.15 Uhr ab Norderschwei (Olympiastraße), 8.20 Uhr ab Seefelderaußendeich und Reitlander Herrenweg), 8.25 Uhr ab Reitland, 8.35 Uhr ab Seefeld (Mühle und Sportplatz), 8.40 Uhr ab Augustgroden und 8.45 Uhr ab Reitlanderzoll.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.