• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Wirtschaft

Mit Flüssiggas fahren und dabei Geld sparen

04.11.2005

ELSFLETH ELSFLETH - Es wurde Zeit, dass man auch in der Wesermarsch Flüssiggas tanken kann. Ab sofort ist das möglich, und zwar in Elsfleth. Beim Renault-Autohaus Breipohl an der B 212-Ortsdurchfahrt ist jetzt die wesermarschweit erste Flüssiggas-Tankstelle in Betrieb gegangen. Bundesweit ist es die 997. Tankstelle. Flüssiggas ist ein Propan/Butan-Gemisch, das als Nebenprodukt in Raffinerien anfällt. Die Literkosten betragen – bei vergleichsweise gleich hohem Energiegehalt wie ein Liter Benzin – aktuell 62 Cent.

Angesichts der gestiegenen Benzinpreise tragen sich immer mehr Autofahrer mit dem Gedanken, ihre Vehikel auf Gas-Antrieb umrüsten zu lassen – und haben die Qual der Wahl, ob sie mit Erdgas oder Flüssiggas fahren wollen. Für Thomas Breipohl ist das keine Frage: „Ich kann nur Flüssiggas empfehlen. Die Umrüstkosten sind geringer, die Reichweite ist höher, der Flüssiggastank ist leichter und nimmt weniger Platz weg als Erdgas-Druckflaschen.“ Bei Breipohl kann man nicht nur Flüssiggas tanken, sondern sein Auto – gleich welchen Fabrikats – auch auf den Geldbeutel schonenden Gasbetrieb umrüsten lassen. Die Umrüstung kostet 1800 bis 2500 Euro, der Gastank verschwindet in der Reserveradmulde. Bei 15 000 Kilometern Laufleistung hat sich die Investition nach rund drei Jahren amortisiert, rechnet Breipohl vor.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Wolfgang Bednarz Delmenhorst / Redaktion Delmenhorst
Rufen Sie mich an:
04221 9988 3
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.