• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Wirtschaft

Mit Können und Wissen an die Spitze

09.10.2013

Burhave Für Jasmin Henning ist es nicht neu, dass sie die Beste in ihrer Berufsschulklasse ist. Deshalb wundert es nicht, dass sie ihre Ausbildung zur Malerin und Lackiererin als Beste der Innung in der Wesermarsch abgeschlossen hat.

Mit ihrem Können und Wissen hat sich die 21-jährige Eckwarderin aber auch im Oldenburger Land durchgesetzt und darf sich beste Malerin und Lackiererin der Kammer nennen.

Dass sie den Beruf der Malerin ergreifen wollte, war für Jasmin Henning schon früh klar. In der siebten Klasse absolvierte die Zinzendorfschülerin ein Praktikum, und ihr Berufswunsch war geweckt.

Nach der Schulzeit folgte ein Praktikum bei Malermeister Jens Oetken, der auch gleich von der jungen Bewerberin überzeugt war und ihr einen Lehrvertrag anbot. Beide haben in der dreijährigen Ausbildungszeit gut harmoniert. „Das Malerhandwerk ist eben mehr als Raufaser an die Wand zu tapezieren. Ich gestalte gerne und bin gerne kreativ. Die Arbeit ist so vielschichtig, es gibt so viele Materialien und so viele verschiedene Techniken“, sagt sie.

Nach der Ausbildung fällt es ihr inzwischen schwer, an einer weißen Wand vorbeizugehen. „Da kommen gleich Gedanken, wie man die Wand oder den Raum gestalten könnte“, gesteht Jasmin Henning.

Immerhin gehöre zum Beruf des Malers auch die Beratung des Kunden. Er berät ihn, was aus seinem Eigenheim gemacht werden könnte, ergänzt Malermeister Jens Oetken.

Jens Oetken hat sich über den Erfolg seiner ehemaligen Auszubildenden sehr gefreut und ist mächtig stolz auf Jasmin Henning. Allerdings ist seine Absolventin mittlerweile beruflich neue Wege gegangen.

Und auch darin hat der Meister seine Auszubildende unterstützt. „Bei den Noten und Leistungen war mir immer klar, dass ihr Ausbildungsweg noch lange nicht beendet ist“, sagt Jens Oetken.

Derzeit besucht Jasmin Henning die Fachoberschule in Oldenburg. Was nach dem Fachabitur kommt, weiß die Eckwarderin noch nicht. Und wenn Zeit ist, hilft sie in ihrem ehemaligen Lehrbetrieb aus.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.