• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Wirtschaft

KLEINGARTENVEREIN: Mit Kritik wird nicht gespart

18.01.2006

BRAKE BRAKE/GND - „Es war ein recht gutes Jahr und es geht aufwärts“, begann Vorsitzender Hans-Joachim Thiele seinen Bericht in der Jahreshauptversammlung des Kleingartenvereins „Dreieck“. Thiele hatte jedoch auch einige Kritikpunkte anzubringen und redete den Mitgliedern ins Gewissen. Die Resonanz bei den Festen der Gartenfreunde, die Beteiligung an Gemeinschaftsarbeiten und an den Beratungstagen könnte besser sein, bei der Reinigung und Pflege der Hecken der einzelnen Parzellen stellte Thiele Nachholbedarf fest. Eindringlich bat er die Mitglieder darum, Müll nicht im Stadtwald zu entsorgen, sondern mit nach Hause zu nehmen. Ebenso eindringlich mahnte er, die Ruhezeiten einzuhalten.

Ferner gab der Vorsitzende bekannt, dass in diesem Jahr der Schornsteinfeger die einzelnen Parzellen überprüfen wird. Die Kosten müssen die Mitglieder selbst übernehmen. Des weiteren plant der Verein, den Eingang des Vereinsheims, eine Überdachung zur Toilettenanlage und neue Fenster für das Vereinsheim anzuschaffen. Sponsoren sind schon gefunden.

Bei den Vorstandswahlen bestätigten die Mitglieder in ihren Ämtern: 1. Vorsitzender Hans-Jürgen Thiele, 2. Vorsitzender Detlef Friedrich, Kassenwartin Ingrid Köbernick, Stromwart Willi Fuhrken, Wasserwart Kunhaart Herberg, 1. Arbeitswart Jürgen Lasarzewski und Versicherungsfrau Ingrid Mattner.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Neu gewählt wurden Gunhild Völkers als Pressewartin und Ulrike Knochenhauer als Vergnügungsausschussvorsitzende.

Bei der anschließenden Satzungsänderung beschlossen die Mitglieder, dass beim Mieten einer Parzelle statt einer Kaution künftig eine Sicherheitsleistung in einem Bankschließfach hinterlegt wird.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.
DIE WIRTSCHAFT

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.