• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Wirtschaft

Berufsbildende Schule: Mitten hinein in eine „glückliche Zeit“

05.07.2011

NORDENHAM Dr. Thomas Hildebrandt, Geschäftsführer Aus- und Weiterbildung bei der Industrie- und Handelskammer, sprach von einer „glücklichen Zeit“, als er am Montag den Männern und Frauen gratulierte, die ihre Ausbildung abgeschlossen haben. Glücklich deshalb, weil die Konjunktur wieder angesprungen ist, weil die demografischen Bedingungen stimmen und weil Fachkräfte händeringend gesucht werden. 50 junge Erwachsene haben an den Berufsbildenden Schulen Nordenham ihre Abschlusszeugnisse und Facharbeiterbriefe bekommen. Verabschiedet wurden Bankkaufleute, Industriekaufleute, Bürokaufleute und Fachkräfte für Lagerlogistik.

Thomas Hildebrandt ermunterte sie, im Landkreis zu bleiben, der nicht nur lebenswert sei, sondern auch Perspektiven biete. Er machte dies auch an einer beeindruckenden Zahl deutlich. So sei die Zahl der bei der IHK registrierten Ausbildungsstellen in der Wesermarsch in diesem Jahr um 17,7 Prozent gestiegen.

Thomas Hildebrand riet den frisch gebackenen Fachkräften auch, bei der Suche nach Weiterbildungsmöglichkeiten nicht nur auf ein Hochschulstudium zu schielen. Wer die beruflichen Weiterbildungsmöglichkeiten nutze, könne den gleichen Stand erreichen wie ein Hochschulabgänger.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Zum Auftakt der Abschlussfeier sagte der stellvertretende Bürgermeister Ulf Riegel den jungen Leuten: „Wer glaubt, dass die Zeit des Lernens nun vorbei ist, der täuscht sich.“ Mit der erfolgreichen Ausbildung hätten die Absolventen bewiesen, dass sie lernfähig sind. Diese Fähigkeit würden sie noch oft brauchen. Der Beruf halte noch einige Herausforderungen bereit.

Schulleiter Artur Post bedankte sich bei seinen Kollegen und bei den Eltern für die Unterstützung der Auszubildenden, die mit ihrer Ausbildung die Basis für eine gesicherte berufliche Zukunft gelegt hätten. Er wies aber auch darauf hin, dass die technologische Entwicklung heute so rasant verläuft, dass gelerntes Fachwissen schon in fünf bis acht Jahren veraltet sein kann. Er forderte die Facharbeiter auf, sich nur kurz auf den verdienten Lorbeeren auszuruhen und bereits morgen über Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten nachzudenken. Ein Dankeschön richtete der Schulleiter an die Ausbildungsbetriebe. Er sprach von einem vertrauensvollen Zusammenwirken und einer guten Zusammenarbeit zwischen Schule und Betrieben.

Selbstbewusst trat der Schülerspecher Hauke Genzel auf. „Wir müssen und können die Zukunft dieser Region tragen“, sagte er. Auch Hauke Genzel dankte den Lehrern und Eltern für die Unterstützung.

Anschließend gab’s die lang ersehnten Zeugnisse und Facharbeiterbriefe. Untermalt wurde die feierliche Veranstaltung von einer Lehrerband, die folkloristische Musik beisteuerte.

15 Industriekaufleute: Marit Bartels, Denise Buscher, Jacqueline Deterts, Frederike Gomilar, Denise Hullmann, Benjamin Krug, Nadine Lenk, Jan Michelsen, Aniele Mühlenbäumer, Sören Nogai, Katharina Onken, Loreen Ostwald, Felix Runge, Henrike Sikken und Carina Timpe

19 Bürokaufleute: Marcel Bolte, Bernd Bremer, Anja Czeranowicz, Isabell Francisco, Hauke Onno Genzel, Carola Heidenreich, Alina Hillmer, Annika Hoppe, Julia Janßen, Janina Käpernik, Pacal René Köster, Siw Nordhausen, Denise Otto, Jana Petershagen, Stephanie Rieger, Mara Seel, Katharina Sehn, Tanja Sundermann und Elif Yagiz

Zehn Fachkräfte für Lagerlogistik: Timo Beyer, Julius Brand, Christian Eckhoff, Harry Garian, Tomke Gerken, Hendrik Hagestedt, Eike Christian Hähnel, Jens Onken, Cassiopea Stahl und Mark Steinke

Sechs Bankkaufleute: Marvin Manzke, Christian Meyer, Daniel Peters, Tim Schultze, Katja Stehmeier und Malte Stroman

Industriekaufleute: Marit Bartels, Denise Buscher, Jacqueline Deterts, Frderike Gomilar, Denise Hullmann, Benjamin Krug, Nadine Lenk, Jan Michelsen, Aniele Mühlenbäumer, Sören Nogai, Katharina Onken, Loreen Ostwald, Felix Runge, Henrike Sikken, Carina Timpe

Bürokaufleute: Marcel Bolte, Bernd Bremer, Anja Czeranowicz, Isabell Francisco, Hauke Onno Genzel. Carola Heidenreich, Alina Hillmer, Annika Hoppe, Julia Janßen, Janina Käpernik, Pacal René Köster, Siw Nordhausen, Denise Otto, Jana Petershagen, Stephanie Rieger, Mara Seel, Katharina Sehn, Tanja Sundermann, Elif Yagiz

Fachkräfte für Lagerlogistik: Timo Beyer, Julius Brand, Christian Eckhoff, Harry Garian, Tomke Gerken, Hendrik Hagestedt, Eike Christian Hähnel, Jens Onken, Cassiopea Stahl, Mark Steinke

Bankkaufleute: Marvin Manzke, Christian Meyer, Daniel Peters, Tim Schultze, Katja Stehmeier, Malte Stroman

Jens Milde Nordenham / Redaktion Nordenham
Rufen Sie mich an:
04731 9988 2205

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.