• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Wirtschaft

Jahresversammlung: „Moorlü“ arbeiten und feiern

21.03.2011

BERNE Im idyllisch gelegenen Hiddigwarder Moor traf sich die Dorfgemeinschaft „De Moorlü“ zu ihrer Jahreshauptversammlung. Da zwei Jahre vergangen waren, musste fast der gesamte Vorstand neu gewählt werden.

Mit Dieter Brüning als Vorsitzendem und Herrmann Osterloh als dessen Vertreter sowie Kassenwart Jens Mattes und Schriftführerin Anja Strangmann blieb es bei der bewährten Besetzung. Im neu zu besetzenden Festausschuss gab es dagegen „frisches Blut“: Susanne Ötken, Meike Strackerjan, Ralf Haverkamp, Christian Bulling, Fred Ötken, Steffen Kortlang Robert Stubbemann und Egon Hedenkamp gehören dem Gremium jetzt an. Damit wurde der zuvor geäußerte Wunsch des Vorsitzenden, den Ausschuss „mit sechs oder sieben Freiwilligen“ zu besetzen, sogar über-erfüllt. Antje Brende und Anke Schote hatten ihrer Ämter aus zeitlichen Gründen niedergelegt. Das neue achtköpfige Team ist eine gute Voraussetzung dafür, dem unterschiedlichen Publikumsgeschmack bei den vielen geplanten Veranstaltungen gerecht zu werden.

Doch bevor gefeiert wird, muss erstmal gearbeitet werden. Am Sonnabend, 9. April, findet der Arbeits- und Umweltdienst statt. Der Unrat auf und an den Wegen, etwa achtlos weggeworfene Flaschen, soll beseitigt werden.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Zu den geplanten Veranstaltungen gehören unter anderen das Osterfeuer, ein Preisskat am 21. April, die beliebte Aktion „Pfingsten im Moor“, eine Ferienspaßaktion am 16. Juli, das Grillfest am 14. August sowie die Teilnahme an Umzügen in Rodenkirchen und Ganderkesee.

Von der Gemeinde wünscht sich der Vorstand mehr Unterstützung. „Manche Vereine bekommen alles bezahlt und andere müssen für alles allein aufkommen. Wir müssen von unseren acht Euro Jahresbeitrag alles bestreiten“, sagte Vorsitzender Dieter Brüning. Darum habe man sich mit dem Bauamt wegen der heruntergefahrenen Berme und des Dorfplatzes bereits in Verbindung gesetzt. Sehr viel am guten Zustand des Platzes sei der ehrenamtlichen Pflege von Herrmann Osterloh zu verdanken, lobte er.

Als Gastredner hielt Torsten Rückoldt einen Vortrag über Vorsorgevollmachten und Patientenverfügungen. Der Anwalt und Notar aus Brake klärte die Dorfgemeinschaft über viele Irrtümer und Tücken auf.

Geduldig beantwortete er anschließend Fragen und gab viele Tipps, um später vor bösen Überraschungen geschützt zu sein.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.