• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Wirtschaft

Nach Einbrüchen: Kleingärtner laufen jetzt Streife

03.03.2011

EINSWARDEN Der Verein Sonnenblume in Einswarden teilt mit vielen anderen Kleingärtnervereinen nicht nur in Nordenham das Problem, dass die Mitgliederzahlen zurückgehen. Darauf wies der 1. Kassierer Wolfgang von Nethen jetzt bei der Jahreshauptversammlung hin. Nachwuchs sei nicht in Sicht. Und wegen der verwaisten Parzellen hätten immer weniger Mitglieder immer mehr Arbeiten zu verrichten.

Unter der Leitung ihres 2. Vorsitzenden Uwe Kroll hat der Verein 2010 damit begonnen, Ruinen abzureißen und einen Rückbau der Parzellen zu starten. Das große Problem ist, dass die Entsorgungskosten sehr hoch sind und den Etat zusätzlich in einem hohen Maße beeinträchtigen, so Wolfgang von Nethen.

Ein weiterer Schlag ins Kontor seien die Einbrüche und Sachbeschädigungen im vergangenen Jahr gewesen. Betroffen waren das Vereinsheim und einzelne Parzellen. Inzwischen gehen einige Mitglieder mit größeren Hunde nachts in unregelmäßigen Abständen auf Streife. Außerdem wurde mitgeteilt, dass der Verein am Projekt Grünland teilnimmt, das mittelfristig dazu beitragen soll, dass die Gartenanlage zu einem kleinen Naherholungsgebiet wird.

Einstimmig wiedergewählt wurden der 1. Kassierer Wolfgang von Nethen sowie der 1. Schriftführer Thomas Bode, der dieses Amt bereits seit einem halben Jahr kommissarisch ausübt. Zu Abschnittsleitern wurden Ingo Bruns, Jörg Aszmons und Arthur Petz gewählt.

Wolfgang von Nethen teilte mit, dass der Verein in 2010 trotz aller Probleme ein kleines Plus erwirtschaftet hat, wofür der Vorstand unter der Führung des Vorsitzenden Steffen Lüder mit Beifall bedacht wurde. Die Revisoren Peter Möllenbeck und Ewald Onken bescheinigten dem Vorstand, dass er gute Arbeit geleistet hat.

Ein besonderer Dank ging an Renke Rohde, Manfred Wetsch, Gudrun Bruns, Sabine Karau, Marianne Köper und die wenigen unermüdlichen Helfer, die immer bereit sind, dem Verein mit Rat und vor allem Tat zur Seite zu stehen und zu unterstützen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.