• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Wirtschaft

Wirtschaft: „Navigare“ ist auf bewährtem Kurs

19.01.2013

Elsfleth Außen im bekannten Gewandt, doch im Inneren farblich aufgefrischt und mit einem Parkettboden versehen präsentiert sich jetzt das erste Haus am Elsflether Rathausplatz. Mit der unaufdringlichen, wohltuend zurückhaltenden Renovierung einher geht die Namensänderung des Restaurants und Hotels: Aus dem Haus „Visurgis“ und dem Restaurant „Kogge“ wird „Navigare“, und bis dahin war es nur ein kurzer Weg.

Denn eines ist sicher: Der Eigentümer Horst Werner Janssen hält an der seemännischen Tradition seines Hauses fest. Und das wird auch auf der Speisekarte Widerhall finden, wie der neue Pächter Bernd H. Doer (42) versicherte. Der gebürtige Bremer Restaurantfachmann und Geschäftsführer der Meer-Gourmet GmbH mit Niederlassungen in Schleswig an der Schlei und Oldenburg steht zu den Klassikern, aber er möchte die regionale Küche auch einmal anders präsentieren, ohne größere Experimente zu wagen, wie er am Freitag betonte.

Bernd H. Doer hat im Bremer Park Hotel gelernt und war danach auch in führenden deutschen Hotels und Gastronomiebetrieben tätig, zuletzt als Wirtschaftsdirektor wieder im Park Hotel. Seit 2010 leistet er nach eigenem Bekunden Gastronomie begleitende Projektierungsarbeit mit Investoren zusammen – und das erfolgreich, wie seine Vita zeigt. Zu einem seiner Restaurants zählt auch das „Eshramo“ in Bad Zwischenahn.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Die Gastronomie ist sein Steckenpferd. Er möchte, ganz dezent in Absprache mit seinem Koch André Renken (27), neue Ideen auf den Weg bringen, dabei seine Gäste mitnehmen. Das soll auch mittels eines gemütlich eingerichteten Wintergartens geschehen, der nicht nur die Hotelgäste zum Verweilen einladen soll.

Der Geschäftsführer hat sich einiges vorgenommen. „Es war für mich Liebe auf den ersten Blick“, sagt er zu seiner ersten Begegnung mit dem Haus im Herzen Elsfleths. Für ihn ist es daher wichtig, alle mit ins Boot zu holen. Bernd H. Doer und Imke Aschmann-Janssen, Tochter des Kapitäns und Reeders Horst Werner Janssen, denken dabei auch an die Jugend. Die ehemalige „Kajüte“ wird – eine weitere Veränderung – in „Kabelgatt“ umbenannt und soll vor allem Anlaufpunkt für Gäste werden, die Unterhaltung in angenehmer Atmosphäre bei zivilen Preisen für Getränke und kleinere Speisen suchen ab Anfang März.

Die 700 Studenten und die Elsflether Jugend sollten nicht aneinander vorbeilaufen, meint Horst Werner Janssen dazu. Der Fuchsenkeller, ein Refugium seiner Nautischen Verbindung „Visurgis“, bleibe erhalten. Und auch die Zusammenkünfte würden in gewohntem Rahmen stattfinden, wie auch die Treffen und größeren Gesellschaften anderer Vereine und Organisationen im Haus „Navigare“.

Der Eigentümer und der neue Pächter halten also den bewährten Kurs bei. Die Eröffnung ist für den 1. Februar geplant. Küchenchef André Renken, ein gebürtiger Bremer, und seine Lebensgefährtin Vera Pieper aus Wüsting freuen sich auf die Gäste. Die 23-jährige Hotelfachfrau leitet den Betrieb „in markanter Lage am schönsten Platz in Elsfleth“, so Bernd H. Doer.

Ulrich Schlüter Elsfleth / Redaktion Brake
Rufen Sie mich an:
04401 9988 2320
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.