• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Wirtschaft

Neue Strukturen bei Golzwarder Schützen

26.01.2009

BRAKE Einen Wechsel im Vorstand gab es bei der Jahreshauptversammlung des Schützenvereins Golzwarden. Damit wurde zugleich die Neustrukturierung des Vereins eingeleitet. Die Versammlung wählte einstimmig Stefan Meyer (Aufgabengebiet Öffentlichkeitsarbeit), Ralf Steenken (sportliche Aktivitäten) und Marco Vowinkel (gesellige Aktivitäten) zu gleichberechtigten Vorsitzenden.

Viele Ämter vergeben

Zum Vorstand gehören ferner Schatzmeister Uwe Pieritz und Schriftführer Gerd Munderloh. Zum Beisitzer wählte die Versammlung Andreas Brand. In weitere Ämter des erweiterten Vorstandes wurden gewählt: Christina Meyer, Anja Steenken und Margit Ostendorf (Damensportleitung), Thomas Hosfeld, Siegfried Gaerner, Hans Kahle, Klaus Bischoff und Uwe Meyer (Herrensportleitung), Andreas Böning, Annika Ludwig, Klaus Rosshirt und Jenniffer Gaerner (Jugendsportleitung), Karsten Bose (Pressewart), Erwin Wilts, Asta Schellstede, Karsten Bose, Svenja Brand, Björn Ostendorf, Adolf Hillmer, Siegfried Gaerner, Jolf Klostermann, Frank Schellstede, Gerold Ostendorf, Annika Ludwig, Saskia Hillmer und Michael Riesner (Festausschuss). Timo Hillmer, Karsten Bose und Adolf Hillmer (Fahnenträger), Frank Schellstede und Olaf Stöcker (Hauptleute), Kai Neuhaus (Schützenfest), Heino Stöcker und Wilfried Albers (Marktmeister).

Treue Mitglieder geehrt

Für ihre 40-jährige Mitgliedschaft wurden Anne Albers, Herta Höpken, Ulla Klemptner, Gisela Menze und Asta Schellstede geehrt. Auszeichnungen für die 25-jährige Treue zum Schützenverein erhielten Karsten Bose, Margot Harjes, Manfred Menßen, Dieter Schröder, Manfred Stellmann und Hergen Tesche.

„Wir hatten positive wie negative Erlebnisse und Ereignisse. Und wir mussten Rückschläge hinnehmen“, blickte der 2. Vorsitzende Olaf Stöcker auf das Vereinsjahr zurück. Er berichtete von einem erkennbaren Defizit im sportlichen Bereich und bemängelte die geringe Zahl an aktiven Schützendamen und Schützen trotz hoher Mitgliederzahlen. Derzeit besteht der Verein aus 282 Mitgliedern, darunter 84 Damen, 164 Schützen und 34 Jugendliche.

Zahlreiche Veranstaltungen wie das Schützenfest verliefen positiv, einzig der Freitagabend soll umgestaltet werden, damit der Veranstaltung wieder Leben eingehaucht wird. Änderungen kündigte Sportleiter Ralf Steenken für das Königsschießen an. An zwei Mittwoch-Terminen und am letzten Sonntag vor dem Schützenfest soll von 10 bis 18 Uhr geschossen werden können.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.