• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Wirtschaft

Handel: Neuer Aldi-Markt eröffnet am 30. Mai

11.05.2011

NORDENHAM Die Bauarbeiten für den neuen Aldi-Markt am Mittelweg sind auf der Zielgeraden angekommen. Am Montag, 30. Mai, soll das neue Geschäft um 8 Uhr eröffnen. Der alte Aldi-Markt direkt neben dem Neubau schließt schon an diesem Freitag, 13. Mai, um 16 Uhr. In der Zwischenzeit müssen die Kunden auf einen Großeinkauf im Schatten des Hochhauses verzichten.

116 Parkplätze

Investor ist, wie berichtet, der Betriebswirt Hartmut Illmer aus Schwarme in der Samtgemeinde Bruchhausen-Vilsen. Er hat die Projektgesellschaft Nordenham gegründet, die neben dem Hochhaus ein 7200 Quadratmeter großes Grundstück gekauft hat. Das Grundstück gehörte der Westgrund AG, in deren Besitz auch das Hochhaus steht.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Auf diesem Grundstück errichtet die Projektgesellschaft nicht nur den Discounter, sondern auch eine Ladenzeile und insgesamt 116 Parkplätze – 100 für die Kunden des Aldi-Marktes und die übrigen für die Kunden der Geschäfte in der Ladenzeile. Hartmut Illmer beziffert das gesamte Investitionsvolumen auf 2,5 Millionen Euro.

Der neue Discounter bietet eine Gesamtfläche von 1180 Quadratmetern, von denen 800 Quadratmeter Verkaufsfläche sind. Auf diesem Platz werden Kühl- und Tiefkühlprodukte, frisches Fleisch und Geflügel, frisches Brot sowie Zeitschriften und Tageszeitungen angeboten.

Die Ladenzeile bietet weitere 580 Quadratmeter Nutzfläche, von denen laut Bauschild noch 247 Quadratmeter zu vergeben sind. Sie wird dort errichtet, wo jetzt der Anfang der 70er Jahre errichtete Aldi-Markt steht, der nach seiner Schließung abgerissen werden soll.

Arbeiten dauern

Die Bauarbeiten haben im vergangenen Frühherbst begonnen. Ursprünglich sollte der neue Albrecht-Discount schon Ende des vergangenen Jahres bezugsfertig sein. Dann nannte die Bauleiterin Renate Wilken – die Architektin ist bei der Planungsgruppe Braun in Meppen beschäftigt – den Februar. Wegen des harten Winters ist es nun noch später geworden.

Jetzt sind die Bauarbeiter damit beschäftigt, die Parkplätze und den Geh- und Radweg anzulegen. Dabei haben sie stets den typischen Aldi-Neubau mit seiner Klinkerfassade, dem Kupfergiebel und dem Satteldach im Blick.

Henning Bielefeld Stadland und stv. Leitung Redaktion Nordenham / Redaktion Nordenham
Rufen Sie mich an:
04731 9988 2203
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.