• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Wirtschaft

Großes Schulfest am Gymnasium

21.06.2018

Nordenham Das Gymnasium Nordenham veranstaltet am Dienstag, 26. Juni, von 15 bis 18 Uhr ein Schulfest. Es bildet den Abschluss einer Projektwoche, die unter dem Motto „Die Welt der Tiere“ steht.

Mit der Thematik befassen sich die Schüler in der Projektwoche auf vielfältige Weise. Sie beschäftigen sich zum Beispiel mit der Lebensweise einer Kuh und besuchen einen Bauernhof, um etwas über die Milchviehhaltung zu erfahren. Die Gruppe „Tiere in der Kunst“ greift die Thematik mit Bleistift und Farbe auf, andere Schüler in Form eines Theaterstücks. Zudem werden viele Fragestellungen behandelt: Was steckt in tierischen Lebensmitteln? Wie arbeitet eine Honigbiene? Brauchen wir Wölfe in Niedersachsen? Schmeckt veganes/vegetarisches Essen als Alternative zum Fleischkonsum?

Neben der Präsentation der Projektgruppenergebnisse gibt es ein Programm mit Hüpfburg, Kletterwand, Kinderschminken, Wettmelken und musikalischen Darbietungen. Für das leibliche Wohl ist ebenfalls gesorgt. Passend zur Thematik soll der Erlös an den Tierschutzbund gespendet werden.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.