• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Wirtschaft

Ein Arzt leitet jetzt drei Fachbereiche

04.10.2019

Nordenham Der Chefarzt der Hämatologie und Onkologie Dr. Daniel Mardi wird ab sofort auch Chefarzt der Inneren Medizin der Helios-Klinik Wesermarsch. So wird er zusätzlich zur Hämatologie und Onkologie den Fachbereich Kardiologie sowie die Gastroenterologie leiten. Das hat jetzt die Pressesprecherin der Helios-Klinik Wesermarsch, Katharina Recht mitgeteilt.

Bis zum 30. September war Dr. Maciej Marcin Tomtala Chefarzt der Abteilung für Innere Medizin. Wie die NWZ berichtete, verlässt er zum Jahresende die Helios-Klinik, weil er die Hausarztpraxis von Gert von Heugel in Schwei übernehmen will.

Der 42-jährige Dr. Daniel Mardi ist Facharzt für Innere Medizin und kein unbekanntes Gesicht im Haus – im Gegenteil: Er ist seit fast zwei Jahren als Chefarzt der Hämatologie und Onkologie tätig. „Ich freue mich sehr, dass Dr. Mardi die Position als Chefarzt der Inneren Medizin übernimmt und seine Kompetenz und Erfahrung unserem Haus auch zukünftig zur Verfügung stellt“, sagt Klinikgeschäftsführer Georg Thiessen.

Von der breitgefächerten Kompetenz des Mediziners profitieren zukünftig auch die zur Inneren Medizin gehörenden Fachbereiche Kardiologie und Gastroenterologie, teilt Helios mit. So werde Daniel Mardi mit dem gesamten Team der Inneren Medizin Erkrankungen des Verdauungsapparates und Stoffwechsels, von Herz und Kreislauf, Lunge, Leber, Bauchspeicheldrüse, Nieren und blutbildenden Organen – einschließlich Krebs – und Infektionskrankheiten – diagnostizieren und behandeln. Die enge Zusammenarbeit der Fachbereiche gewährleiste den Patienten somit eine fachbereichsübergreifende Behandlung, teilt Helios mit.

Die kardiologische Versorgung werde darüber hinaus ab sofort durch die Unterstützung der Kardiologie der Helios-Klinik Cuxhaven sichergestellt. „So können weiterhin standortübergreifend Synergien zwischen den Helios-Standorten geschaffen werden“, heißt es in der Pressemitteilung. Die Kardiologie war nach der Freistellung von Dr. Andreas Reents, der seit dem 1. Oktober in Brake tätig ist, kommissarisch von Samer Mahfouz geleitet worden.

Auch Daniel Mardi freut sich, die Verantwortung als Chefarzt der Inneren Medizin zu übernehmen. „Meine Zeit hier als Chefarzt der Hämatologie und Onkologie ist für mich medizinisch sehr wertvoll. Besonders gefällt mir die familiäre Atmosphäre und die Nähe zum Patienten. An der Helios-Klinik Wesermarsch schätze ich sehr, meine Patienten mit einem breiten Spektrum an diagnostischen Möglichkeiten individuell und umfassend behandeln zu können,“ sagt Daniel Mardi.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.