• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Wirtschaft

Naturschutzverein: Neuer Lebensraum für Vögel und Insekten

10.05.2019

Nordenham Der Naturschutzverein Nordenham hat leerstehende Gartenparzellen sowohl im Kleingartengelände der Bahn-Landwirtschaft hinter dem OOWV-Gelände als auch im Kleingartengelände Naturglück gepachtet. „Wir bewirtschaften die Flächen so, dass dort ein Lebensraum für Insekten und Vögel entsteht“, sagt Dieter Blumenberg, der das Gartenprojekt des Vereins leitet. Das heißt: Es werden Obstbäume und andere Bäume und Sträucher gepflanzt, die Insekten als Nahrung dienen. Auf den Rasenflächen dürfen Blumen wachsen, und es werden Nistkästen aufgehängt. Um das Arbeitspensum bewältigen zu können, arbeitet der Verein mit Ein-Euro-Kräften zusammen.

Der Naturschutzverein beteiligt sich auch an der Betreuung der Wasserflächen beim OOWV. Pächter ist dort der Naturschutzbund (Nabu). Die beiden Naturschutzorganisationen arbeiten eng zusammen.

Im Vorfeld der Jahreshauptversammlung haben Mitglieder des Naturschutzvereins jetzt die Gartenflächen besucht. Im Rahmen seiner Möglichkeiten will der Verein mit dem Gartenprojekt einen lokalen Beitrag gegen das Insektensterben leisten. Nach aktuellen Untersuchungen ist das Aufkommen an Insekten in Deutschland in den zurückliegenden 25 Jahren um rund 75 Prozent zurückgegangen. Die Versiegelung von Flächen ist ebenso eine Ursache wie eine intensive Landwirtschaft.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Blühstreifen-Pächter

Vor diesem Hintergrund unterstützt der Naturschutzverein das Angebot des Landwirts Dr. Karsten Padeken aus Frieschenmoor, der Pächter für einen von ihm angelegten Blühstreifen sucht. Der Naturschutzverein hat bei seiner Jahreshauptversammlung beschlossen, das Projekt mit 250 Euro zu unterstützen. Positiv äußerte sich die Versammlung auch zu den Bemühungen der Stadt, Blühflächen anzulegen.

Außer um seine Gartenflächen kümmert sich der Verein um die Seeschwalbeninseln im Seenpark II in Friedrich-August-Hütte und um den Seenpark IV. Der Verein pflegt dort die Kiesflächen für die Brutvögel und hält die Flächen von Bewuchs frei, denn dort nisten Vogelarten, die keine Büsche und Bäume mögen.

Bei der Jahreshauptversammlung ist der Vorstand im Amt bestätigt worden. Vorsitzender bleibt Bernd Ross, sein Stellvertreter Christoph Heilscher. Um die Kasse kümmert sich Dieter Blumenberg. Marita Wettermann ist Schriftführerin, Beisitzer sind Ulf Riegel, Gerold Trüper und Gaby Beckers. Die Kasse wird geprüft von Olaf Heimann, Silke Rautzenberg und Erika Herbold.

107 Vereinsmitglieder

Mit Freude hat der Verein registriert, dass die Mitgliederzahl steigt. Aktuell gehören dem Verein 107 Mitglieder an. Damit hat der Naturschutzverein um rund 15 Prozent zugelegt.

Bei der Hauptversammlung erinnerte Bernd Ross an das Ende 2018 verstorbene Ehrenmitglied Peter Dirichs. Mehr als 30 Jahre lang hatte Peter Dirichs die Kasse des Vereins geführt. Darüber hinaus hat er im Verein immer mit angepackt, wenn Unterstützung gebraucht wurde.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.
DIE WIRTSCHAFT

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.