• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Wirtschaft

Obst, Bücher und Spenden

16.12.2017

Eine gesunde und vitaminreiche Ernährung ist auch für Kinder wichtig. Daher hat der Verein zur Förderung der Gesundheit in Nordenham und Umgebung sich entschlossen, drei Kindergärten regelmäßig mit frischem Obst und Gemüse zu versorgen. Den ersten Korb lieferten Vereinsvorsitzender Dr. Hans Schmid, Schriftführerin Brigitte Schmid und der Ellwürder Markantmarkt-Inhaber Ralf Jens jetzt in der Kindertagessstätte Mitte ab. Diese Einrichtung gehört ebenso wie die Kindergärten St. Willehad und Friedrich-August-Hütte zu den Empfängern der monatlichen Obst- und Gemüsespenden im Wert von 50 Euro. Ein Jahr lang werden die drei Kindertagesstätten alle vier Wochen mit einem solchen bunt gemixten Vitaminpaket ausgestattet. Über diesen Beitrag zur Gesundheitsförderung freuten sich bei der Übergabe die Kindergartenleiterinnen Evelyn Gang (Mitte), Christa Cyriakel (St.-Willehad) und Martina Geberzahn (FAH).

Wer kann am besten vorlesen? Um diese Frage ging es am Gymnasium Nordenham bei einem Wettbewerb der Sechstklässler. Alle fünf Klassen dieser Jahrgangsstufe nahmen daran teil und schickten jeweils einen Finalisten ins Rennen. Auf Platz eins landete Tristan Müller aus der Klasse 6e. Er hatte aus „Survivor Dogs – Sturm der Hunde“, dem sechsten Band einer Tierfantasy-Reihe von Erin Hunter, vorgelesen. Auf Rang zwei folgte Etienne Felko aus der 6c mit einem Auszug aus dem Roman „Harry Potter und der Stein der Weisen“ von Joanne K. Rowling. Aus dem gleichen Buch hatte auch Drittplatzierte Aslan Kloz aus der 6d seinen Beitrag gewählt. Zudem mussten die Schüler einen Text vortragen, die sie noch nicht kannten. Dieser stammte aus dem Werk „Rico, Oskar und das Vomhimmelhoch“ von Andreas Steinhöfel. Für die drei Besten gab es Gutscheine der Buchhandlung von Bestenbostel als Preise. Als Klassensieger aus der Klasse 6a war Aaron Neels dabei, während Angelika Dalecki im Finale für die Klasse 6b antrat. Alle fünf Vorleser erhielten Urkunden und Spiele. In der Jury saßen die Deutschlehrer Axel Köpsel und Tanja Pautsch. Unterstützt wurden sie von Hendrik Schröder, der zurzeit eine Ausbildung in der Stadtbücherei absolviert. Organisiert wurde die Veranstaltung von der Deutschlehrerin Dr. Nina Offergeld.

Über eine vorweihnachtliche Bescherung freuen sich die Koordinatorin der Hospizhilfe Nordenham, Birgitt Heckenberg, und das Vorstandsmitglied der Kinder- und Jugendfarm, Inga Lüdke. Die beiden Frauen bekamen für die Einrichtungen einen Scheck von jeweils 750 Euro überreicht. Das Geld spendete das Nordenhamer Reisebüro Ahlers. Büroleiterin Elke Bruns sagte, dass das Unternehmen mit dem Geld die wertvolle Arbeit der beiden Einrichtungen anerkennen und unterstützen möchte.

Die Hospizhilfe will das Geld für das Projekt „Hospiz macht Schule“ verwenden, das mit Erfolg an der Grundschule Süd angeboten wird. Die Kinder- und Jugendfarm will ihre Werkstatt mit neuem Werkzeug ausstatten.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.