• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Wirtschaft

Oldies erkunden das Emsland zu Pferd

17.09.2012

Ovelgönne „In unserem Reiterverein gibt es ja nicht nur die Jugend oder die Voltis, die Wanderreiter, die Kutschenfahrer. Wir haben auch Oldie-Reiter – und diese waren am Wochenende auf Tour“, sagt Harmke Teschke, Pressewartin des Reitervereins Ovelgönne.

Die Oldies genossen den Ausflug ins Emsland. Eine Gruppe von insgesamt 17 Männern und Frauen jenseits der 40 fuhren mit Ross und Fahrrädern auf einen Reiterhof in Haren an der Ems. Während jeweils elf Reiterinnen und Reiter die Umgebung zu Pferd unsicher machten, waren sechs Radfahrer wiederum auf einer 40 Kilometer langen Tour in Emmen/Niederlande unterwegs. Zudem besuchten sie das Schloss Dankern. Neben Ausritten und Fahrradtouren stand vor allem die Geselligkeit im Vordergrund. Abends haben es sich die Oldie-Reiter alle zusammen gut gehen lassen.

Was für die Jugend das Dötlingen-Zeltlager ist, das ist für die älteren Mitglieder das Oldie-Wochenende. Gegründet wurde die Oldie-Reiter-Gruppe übrigens im Jahr 2000 – auf dem Pferdemarkt.

Hans-Carl Bokelmann Jade/Ovelgönne / Redaktion Brake
Rufen Sie mich an:
04401 9988 2304
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.