• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Wirtschaft

Mit 1000 PS durch den Asphalt

28.11.2018

Ovelgönne /Loy Beinahe im Schritttempo frisst sich die Straßenfräse durch den Asphalt. Vier Zentimeter nimmt die 2,50 Meter breite und mit Diamantenköpfen besetzte Walze von der Fahrbahn. „Die Fahrer nennen diese Maschine schlichtweg ,Das Biest’“, sagt der Polier, der in Loy an der Seite der Braker Chaussee steht und der seinen Namen nicht in der Zeitung lesen möchte.

Und die Fräsmaschine hat es in sich: Zwei Motoren, mehr als 1000 PS und eine Walze, die stets gekühlt werden muss, mit 5000 Litern Wasser pro Stunde.Am Montag hat ein weiterer Bauabschnitt auf der Bundesstraße 211 begonnen. Er reicht von der Einmündung der B 211/Butjadinger Straße bis zur Kreuzung B 211/Kreuzung Schafjückenweg. Die Arbeiten sollen rund zwei Wochen dauern. Doch es ist nicht ausschließen, dass es zu witterungsbedingten Verzögerungen bei diesem Bauabschnitt kommen kann. „Im Grunde können wir erst dann genau sagen wie lange es dauert, wenn wir die tiefer liegenden Schäden nach dem Abfräsen genau sehen können“, sagt der Polier.

Zudem müsse auch noch die gesamte Ampelanlage an der Kreuzung Bundesstraße 211/Schafjückenweg ausgetauscht werden.

Und bis das alles vollendet ist, wird der Verkehr von Oldenburg nach Brake von der Autobahn 293 kommend zur Braker Chaussee über die Oldenburger Straße (Kreisstraße 131), die Schulstraße (Kreisstraße 144) und die Butjadinger Straße umgeleitet.

Für den aus Brake kommenden Verkehr ist eine großräumige Umleitung über die Bundesstraße 212, die Elsflether Straße (Landesstraße 865) und die Autobahn 29 (Ohmstede) in beiden Richtungen eingerichtet worden. Damit wird sich auch der stellvertretende Landrat der Wesermarsch, Dieter Kohlmann, noch ein wenig gedulden müssen. Bereits in der vergangenen Woche hatte er bei der NWZ nachgefragt, wann man denn endlich mal wieder auf dem direkten Weg von der Wesermarsch noch Oldenburg kommen könne.


   P Weitere Bilder @     www.facebook.com/wesermarschzeitung  oder   www.nwzonline.de/fotos-wesermarsch 
Hans-Carl Bokelmann Jade/Ovelgönne / Redaktion Brake
Rufen Sie mich an:
04401 9988 2304
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.