• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Wirtschaft

Trinkwasserspender in Ovelgönne: Kühle Erfrischung aus dem Zapfhahn

14.10.2020

Ovelgönne Kühl, erfrischend und klar wie – Wasser. Seit neuestem können die Verwaltungsmitarbeiter im Ovelgönner Rathaus das kühle Nass aus einem Trinkwasserspender zapfen. Je nach Gusto mit oder ohne Kohlensäure. Aufgestellt wurde das Gerät als Teil des Projektes des Oldenburgisch-Ostfriesischen Wasserverbands (OOWV), der damit auf den Auftrag in der Daseinsvorsorge aufmerksam macht.

Lebensmittel Nummer 1

„Trinkwasser ist das Lebensmittel Nummer 1“, weiß Ovelgönnes Bürgermeister Christoph Hartz. „Mit dem neuen Trinkwasserspender weisen wir ausdrücklich auf die Bedeutung hin, die sauberes Wasser für uns alle hat. Das ist auch mir persönlich ein wichtiges Anliegen. Wir freuen uns deshalb sehr, dass wir von dem Projekt profitieren und unseren Bürgerinnen und Bürgern nun jederzeit ganz unkompliziert eine Erfrischung zur Verfügung stellen können“, sagt er.

Umgesetzt wird das Projekt von der Niedersachsen Wasser Kooperations- und Dienstleistungsgesellschaft mbh, einer Tochter des OOWV. Projektleiter ist Jörn Logemann. „Nicht wenige unserer Kolleginnen und Kollegen wohnen hier. Einige davon haben mir schon im Vorfeld mitgeteilt, dass sie jetzt öfter ins Rathaus gehen wollen“, sagt Jörn Logemann augenzwinkernd.

Experten vor Ort

Zur offiziellen Einweihung war auch Olaf Sonnenschein, Regionalleiter des OOWV in den Landkreisen Wesermarsch und Cuxhaven im Ovelgönner Rathaus zu Gast, der mit Kennerblick und feinem Gaumen das Trinkwasser gleich mal verkostete. „Ja, eindeutig vom OOWV. Wasserwerk Nethen würde ich sagen“, scherzt er.

Der OOWV hat inzwischen in mehreren Grundschulen und Gemeinden in der ganzen Wesermarsch Trinkwasserspender aufgestellt.

Umfrage
Machen Sie mit beim großen Wesermarsch-Check. Was gefällt Ihnen besonders in Ihrer Gemeinde und wo sehen Sie noch Verbesserungspotential?

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.