• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Wirtschaft

Party und Handel ab 8 Uhr in der Früh

04.09.2012

Ovelgönne „Mensch, wir sind um 8 Uhr angereist. Und hier war schon mächtig was los.“ Hans-Werner Brünings steht auf dem Ovelgönner Tierschauhamm und kommt aus dem Staunen gar nicht mehr raus. Er ist aus Wilstedt (Landkreis Rothenburg/Wümme) angereist und möchte seinen vierjährigen Wallach per Handschlag verkaufen. 1000 Euro soll der Fuchs noch bringen, aber diese Summe wollte bislang noch kein Interessent ausgeben.

„Das Pferdegeschäft ist ein schwieriges Geschäft. Ich habe das Gefühl, dass hier sehr viele Schaulustige sind. Aber das ist kein Problem. Ich nehme den Fuchs dann eben wieder mit. Aber vorher genieße ich die Auktion. Die hat mir schon im vergangenen Jahr hervorragend gefallen“, sagt Brünings.

Es ist kurz nach 11 Uhr, aus den Festzelten auf dem Tierschauhamm sind die neusten Hits gut zu hören. Sechs junge Damen aus der Wesermarsch, sie haben sich kurz zuvor am NWZ-Stand ein Air-Brush-Tattoo auf die Schulter sprühen lassen, erobern mit ihren rosa Brillen gerade die Tanzfläche. Die Stimmung ist famos und erreicht zum Abschluss der Fete auf dem Tierschauhamm den Siedepunkt. Danach geht es im Burgdorf weiter.

Unterdessen haben die Pferdehändler, die 83 Pferde und Ponys angeboten haben, den Hamm verlassen. Nach dem Pferdemarkt ist vor dem Pferdemarkt, sagt man in Ovelgönne.


NWZ TV    zeigt einen Beitrag unter   www.nwzonline.de/tv 
 Weitere Bilder unter     www.nwzonline.de/fotos-wesermarsch 
 Ein Spezial zum Ovelgönner ferdemarkt     www.nwzonline.de/pferdemarkt 
Hans-Carl Bokelmann
Jade/Ovelgönne
Redaktion Brake
Tel:
04401 9988 2304

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.