• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Wirtschaft

Beschäftigung: Pflege-Ausbildung wird gefördert

02.08.2012

NORDENHAM Allein in Nordenham und Umgebung sind der Agentur für Arbeit 15 freie Stellen als Altenpfleger gemeldet. Deshalb unterstützt die Agentur Empfänger von Arbeitslosengeld I und II, die eine Ausbildung für diese Tätigkeit anstreben.

Das teilt die Leiterin der Dienststellen in Nordenham und Brake, Kathrin Hellfeuer, mit. Vor Beginn der Ausbildung wollen die Berater der Agentur aber mit den Interessenten darüber sprechen, ob sie überhaupt für eine Tätigkeit in der Altenpflege geeignet sind. „Auch wenn wir einen Engpass haben, müssen wir darauf achten, ob die Tätigkeit zu dem Interessenten passt“, sagt Kathrin Hellfeuer.

Geboten wird Frauen und Männern eine dreijährige Ausbildung zum examinierten Altenpfleger – ein Beruf, der praktisch eine Beschäftigungsgarantie bietet.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Wer Arbeitslosengeld I empfängt, kann es für die gesamte Dauer der Ausbildung weiter beziehen. Zwei Jahre lang zahlt die Agentur, 1 Jahr das Land. Auch Empfänger von Arbeitslosengeld II werden so bezahlt, dass sie während der Ausbildung für ihren Lebensunterhalt aufkommen können, sagt Kathrin Hellfeuer.

Interessierte Empfänger von Arbeitslosengeld I rufen die Agentur unter Telefon 0441/228 20 20 an. Dort erreichen sie einen Anrufbeantworter, dem sie Kontaktdaten mitteilen. Anschließend werden sie angerufen. Empfänger von Arbeitslosengeld II sprechen im Jobcenter ihren Berater an.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.