• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Wirtschaft

Viele gute Wünsche zur ersten Abfahrt

16.08.2019

Phiesewarden So darf es gerne weitergehen: Beim ersten Stopp des Bürgerbusses an der Haltestelle Phiesewarden Grundschule stiegen gleich fünf Fahrgäste Richtung E-Center Nordenham ein. Die fünf Frauen gehörten alle zur Gymnastikgruppe von Leiterin Birgit Stuhrmann des Sportvereins Phiesewarden. Die Frauen wollten die neue Verbindung nutzen, um ihrem Training eine Walking-Einheit hinzuzufügen.

Mit dem Bus ging es nach Atens, von dort aus zu Fuß zurück nach Phiesewarden, erzählte Bettina Hollens vom Vorstand des Sportvereins, die mit einigen Teilnehmerinnen aus der Nordic-Walking-Gruppe die Gymnastik-Frauen verabschiedete.

Kleine Feier

Und auch weitere Gäste wollten den ersten Halt des Bürgerbusses in Phiesewarden feiern: Bürgermeister Carsten Seyfarth drückte den ehrenamtlichen Fahrern noch einmal ausdrücklich seinen Dank aus. 3000 Euro jährlich für erstmal drei Jahre habe die Stadt Nordenham für den Bürgerbus in den Haushalt eingestellt. Nun gebe es nur noch eines zu tun: Die neue Haltestelle müsse von den Phiesewardern rege genutzt werden, appellierte der Bürgermeister. Es habe schon seit langem den Wunsch gegeben, eine bessere Anbindung für Phiesewarden zu erreichen, sagte Carsten Seyfarth. Er freue sich sehr, dass dies nun so schnell und auf kurzem Wege erreicht worden sei. Im Februar hatte es die ersten Gespräche mit dem Bürgerbusvereinsvorsitzenden Jürgen Sprickerhof gegeben, anschließend folgten Gespräche mit Betriebsleiter Andreas Jung von den Verkehrsbetrieben Wesermarsch.

Andreas Jung brachte am Donnerstag gleich den neuen Fahrplan an der Haltestelle in Phiesewarden an. „Bisher wurde die Haltestelle ausschließlich zur Schulzeit angefahren, und zwar morgens und mittags. In den Ferien gab es keine Fahrten. „Der Bürgerbus füllt jetzt die Lücke“, freute sich der VBW-Betriebsleiter. Durch den Bürgerbus werden nun auch Fahrten am Wochenende angeboten. Gute Wünsche und eine selbstgebastelte Wimpel-Kette überbrachten die Mädchen und Jungen der Igel-Gruppe des Kindergartens Phiesewarden am Donnerstag mit Kindergarten Leiterin Andrea Thormählen und weiteren Erzieherinnen. Die Mädchen und Jungen durften im Bus probesitzen und das Kindergarten-Team hatte mit den Kindern auch noch ein Lied rund um den Bürgerbus einstudiert.

Spontan dazu gedichtet

So gab es eine Strophe über die Bremse, die „quietsch, quietsch, quietsch“, macht, das Radio, das „tüdelüdelü, tüdelüdelü“ macht und eine über den Busfahrer, der sagt „setzt euch hin, setzt euch hin“. Bürgerbus-Fahrer Helmut Becker dichtete spontan eine weitere Strophe hinzu: Der Busfahrer sagt „schnallt euch an, schnallt euch an!“

Neben Hartmut Becker waren auch die Fahrer Erhard Beeken und Heiko Dietz zur kleinen Feier gekommen und beantworteten Fragen der Gäste. Auf der ersten planmäßigen Fahrt mit dem Bürgerbus durch Phiesewarden als Fahrer im Einsatz war am Donnerstag Heino Wiggermann.

Insgesamt 19 ehrenamtliche Fahrer gehören zurzeit zum Bürgerbus-Team in Butjadingen. Drei weitere neue Fahrer werden gerade auf ihren Einsatz vorbereitet. Der zusätzliche Halt in Phiesewarden könne problemlos eingebaut werden, sagte Heiko Dietz, „das ist einfach nur eine Extra-Runde, durch die wir dann fünf Minuten später am Bahnhof sind. Aber der Puffer dort ist groß genug, so dass die Züge trotzdem noch erreicht werden“, erzählte er. Dennoch sind neue Fahrer beim Bürgerbus-Team immer willkommen. Derzeit würden viele Fahrten durch die Rentner im Team aufgefangen, die auch mal einen ganzen Tag, statt nur für einzelne Fahrten im Einsatz sind, erläuterte Heiko Dietz.

Merle Ullrich Nordenham / Redaktion Nordenham
Rufen Sie mich an:
04731 9988 2202
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.