• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Wirtschaft

SERVICE: Post reduziert in Ruhwarden und Tossens

05.03.2009

RUHWARDEN /TOSSENS /HAMBURG Die Deutsche Post reduziert ihr Angebot in den Nordseebädern Ruhwarden und Tossens. Das bestätigte am Mittwoch auf Anfrage der NWZ Maike Wintjen von der Pressestelle Hamburg der Deutschen Post.

Aus wirtschaftlichen Gründen müsse die Post so handeln. Das bisherige Leistungsspektrum in Ruhwarden und Tossens sei nicht ausreichend nachgefragt worden, so die Sprecherin.

Sie bestätigte, dass ab 24. März in Ruhwarden nur noch Briefmarkensets mit den gängigen Potokosten sowie Päckchen- und Paketmarken erhältlich sein werden. Die bisherige Partnerfiliale der Post im Ruhwarder Markt der Raiffeisen-Warengenossenschaft Butjadingen-Seefeld wird herabgestuft zu einem so genannten Verkaufspunkt.

Nur noch bis zum 23. März können Kunden folglich in Ruhwarden zur Portoermittlung ihre Post auswiegen lassen und Päckchen oder Pakete oder sonstige Sendungen aufgeben.

Die Post weist darauf hin, dass dies aber weiterhin in der Partnerfiliale in Tossens möglich sein wird, die nur 2,4 Kilometer entfernt liege. Ausgewichen werden könne auch zur Partnerfiliale im Nordseebad Burhave.Die Entfernung dorthin betrage allerdings 6,2 Kilometer.

Zudem weist die Post auf ihren mobilen Postservice hin: Kunden können ihren Postboten bitten, Briefmarken mitzubringen oder eine Sendung mitzunehmen. Dies kann laut Post durch persönliche Ansprache des Postboten geschehen oder durch Anforderung per Karte.

Während die Partnerfiliale in Ruhwarden umgewandelt wird in einen Verkaufspunkt, wird nach Angaben der Sprecherin die Partnerfiliale der Post im Markant-Markt an der Strandallee in Tossens ihr Angebot an Finanzdienstleistungen verlieren. Wann dies geschieht, könne sie noch nicht sagen, so die Post-Pressesprecherin am Mittwoch. Sie verwies aber darauf: Alle betroffenen Postbankkunden würden rechtzeitig persönlich angeschrieben und informiert.

Wie die NWZ dazu am Mittwoch von Markant-Markt-Inhaber Jens Hillers auf Anfrage erfuhr, ist dies jedoch bereits zum Jahreswechsel geschehen.

Jens Hillers sagte im Gespräch mit der NWZ: „Unsere Finanzdienstleistungen sind zum 2. Januar 2009 weggefallen. Das ist nicht schön, wir haben das gerne gemacht und gute Umsätze erzielt. Wir haben Einheimische und Postbank-Kunden, die hier Urlaub gemacht haben, gerne bedient. Aber da wir keine größeren Geschäftskunden in Tossens haben, war die Post nicht daran interessiert, das Angebot aufrecht zu erhalten. Das bedauern wir sehr.“

Horst Lohe Nordenham / Redaktion Nordenham
Rufen Sie mich an:
04731 9988 2206
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.