• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 7 Minuten.

Hallenturnier in Oldenburg
Traditions-Fußballturnier fällt erneut aus

NWZonline.de Region Wesermarsch Wirtschaft

Tennishalle: Prost auf einen schicken Neustart

30.09.2015

Lemwerder Kling, kling, kling: Mit Sekt wird angestoßen, die Gäste schauen sich um, lassen die Blicke über neue Tische und Stühle und frisch gestrichene Wände schweifen – ihnen gefällt, was sie sehen. Auch Olaf Lekat, Vorsitzender des Sportvereins Lemwerder (SVL), ist zufrieden mit dem neuen Look des Pomodoro, des Restaurants, das sich direkt an die Tennishalle des Vereins anschließt.

85 000 Euro sind in den vergangenen Wochen für eine vollständige Renovierung in das Pomodoro geflossen. 40 000 Euro kommen von der Gemeinde Lemwerder, 45 000 hat der SVL als Verpächter als Kredit aufgenommen. „Die Tennishalle steht und fällt mit der Gastronomie. Gäbe es sie nicht, könnten wir die Tennishalle dicht machen“, ist Olaf Lekat überzeugt.

Die Renovierung war fällig geworden, weil im Pomodoro seit rund einem Vierteljahrhundert außer notdürftiger Reparaturen nichts mehr passiert war. Trotzdem wagte Charanjeet Singh 2010 den Schritt in die Selbstständigkeit und übernahm das Pomodoro. Das Restaurant lief gut – nun also der nächste Schritt. „Selbst die Theke war morsch und kaputt“, beschreibt Service-Chefin Sandra Paul den Zustand vor der Renovierung. Davon ist jetzt nichts mehr erkennbar: Am Montagabend wurde Neueröffnung gefeiert und die Gäste staunten nicht schlecht, was sich in den vergangenen vier Wochen getan hat.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Das komplette Inventar des Pomodoro wurde ausgetauscht. Neue Böden wurden verlegt, es wurde tapeziert und gestrichen. Herr der Baustelle: Herbert Knie. Er kümmerte sich um die Abstimmung mit den Baufirmen und trieb die Arbeiten beständig voran: „Wir haben hier noch bis heute Vormittag gearbeitet“, erzählt Knie, jetzt mit einem Sekt in der Hand.

Auch die Speisekarte hat Charanjeet Singh – von seinen Gästen nur „Wiki“ genannt – verändert: „Wir haben neue Fleischgerichte auf der Karte und haben die klassische deutsche Küche ausgeweitet.“ So gibt es jetzt zum Beispiel auch Bremer Knipp und Bauernfrühstück. Aber auch Gerichte aus Singhs Heimatland Indien finden sich auf der Karte: Fladenbrot mit Bockhornkleeblättern zum Beispiel. Singh selbst liebt die Gerichte aus seiner Heimat – und zu einem leckeren Schnitzel sagt er nicht nein.

Die Öffnungszeiten hat das Pomodoro, Schlesische Straße 17, ausgeweitet: Von donnerstags bis sonnabends wird nun von 17 bis 24 Uhr geöffnet und sonntags beginnt der Betrieb bereits mit einem Mittagstisch um 11 Uhr und endet um 22 Uhr. Montags und mittwochs ist von 17 bis 22 Uhr geöffnet, dienstags ist Ruhetag. Durch die längeren Öffnungszeiten soll es mehr Raum geben für Cocktailpartys und ähnliche Veranstaltungen. „Die sind beliebt“, so Sandra Paul.

Und natürlich öffnet das Restaurant auch bei Turnieren in der Tennishalle. Lekat: „Das gehört beim Tennisspielen einfach dazu.“

Anja Biewald Redakteurin / Lokalredaktion
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2117
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.