• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Wirtschaft

Ratsbeschlüsse auf Prüfstand

18.02.2016

Jade /Ovelgönne Die Initiative für umweltgerechte Energie und Infrastruktur und die Bürgerinitiativen des Landkreises Wesermarsch laden zu einer gemeinsamen Veranstaltung in den Schützenhof Jaderberg, Vareler Straße 34. Die Versammlung wird an diesem Freitag, 19. Februar, 20 Uhr, eröffnet.

Bei diesem Termin wird nicht nur über die Grundwasserproblematik und mögliche spätere Versackungen beim Bau von Windenergieanlagen im Landkreis berichtet, sondern es wird auch auf die mögliche Aufhebung von Beschlüssen des Jader Rats eingegangen, der am 28. Januar tagte – die NWZ  berichtete.

Die Bürgerinitiative gegen den Windpark Bollenhagen hat in diesem Zusammenhang eine Fachaufsichtsbeschwerde bei der Kommunalaufsicht des Landkreises eingelegt. Jades Bürgermeister Henning Kaars (UWG) teilte am Mittwoch auf Anfrage der NWZ  mit, dass einige Ratsbeschlüsse vom 28. Januar formal nicht korrekt getroffen worden seien und deshalb eine weitere Ratssitzung angesetzt werden müsse. Diese zusätzliche Ratssitzung soll nach dem derzeitigen Stand der Dinge am Donnerstag, 3. März, stattfinden.

Kaars wies darauf hin, dass der städtebauliche Vertrag zum Windpark Bollenhagen vor den entsprechenden Beschlüssen nachgearbeitet werden müsse. Konkret geht es dabei um die Nachtbefeuerung der Anlagen, den Gebäudeschutz sowie die angesprochen Wasserproblematik – die NWZ  berichtete ausführlich.

Die Bürgerinitiativen Barghorner Moor und Hammelwarder Moor werden ebenso über den Sachstand informieren wie die Bürgerinitiative Golzwarder Wurp. Folgendes Programm ist für Freitag geplant:
20 Uhr: Begrüßung und Einführung in das Thema von der Initiative für umweltgerechte Energie und Infrastruktur.
 20.10 Uhr: Die Böden der Wesermarsch, Schwierigkeiten und Gefahren; Knut Brammer, Bürgerinitiative Gegen Windpark Bollenhagen.
 20.30 Uhr: Das Bollenhagener Moor – ein bedrohtes Paradies; Bernd Wefer, Natur- und Landschaftspfleger aus Jade.
20.50 Uhr: Information zu den Aktivitäten der Bürgerinitiativen; Peter Schnepper, Initiative für umweltgerechte Energie und Infrastruktur, Ovelgönne.
21 Uhr: Beginn der offenen Diskussion.

Hans-Carl Bokelmann Jade/Ovelgönne / Redaktion Brake
Rufen Sie mich an:
04401 9988 2304
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.