• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Wirtschaft

Handwerk: Reet aus China auf Wesermarsch-Dächern

20.02.2013

Wesermarsch Sie sind teurer und erheblich pflegeintensiver als ein Dach aus Pfannen. Und dennoch erfreuen sich Reetdächer in der Region weiterhin großer Beliebtheit. Vier in der Kreishandwerkerschaft Wesermarsch organisierte Betriebe decken mit Reet und setzen damit eine alte Handwerkstradition fort. Rund jeder vierte Kunde dieser Betriebe wünsche ein Reetdach, sagte am Dienstag Jens-Uwe Thormählen (Elsfleth), Obermeister der Dachdeckerinnung in der Wesermarsch bei einem Gespräch im Haus des Handwerks in Brake.

Thormählens Vorgänger Edgar Wiggers aus Reitland schätzt, dass in der Wesermarsch pro Jahr rund 50 Dächer neu mit Reet gedeckt werden. Das Material dafür – das Reet also – wird zwar auch im Landkreis geschnitten. Die Mengen, die in der Wesermarsch jährlich anfallen, deckten aber bei weitem nicht den Bedarf der Betriebe mit ihren rund 25 auf Reetdächer spezialisierten Mitarbeitern, so Wiggers. Daher müsse auf Reet, das vor allem aus China importiert wird, zurückgegriffen werden.

Welchen Qualitätskriterien dieses Reet genügen muss, das ist ein Thema der Tagung, zu der sich Reetdachdecker aus ganz Deutschland in dieser Woche in der Wesermarsch treffen. Die im Zen-tralverband des Deutschen Dachdeckerhandwerks organisierte Bundesfachgruppe Reetdachtechnik hält ihre Jahrestagung am Freitag im Hotel Center Parcs in Tossens ab. Am Sonnabend werden die rund 70 angemeldeten Reetdachdecker eine Exkursion durch Butjadingen unternehmen und sich dabei verschiedene Dächer ansehen.

Laut Edgar Wiggers sind in der Fachgruppe rund 90 Betriebe organisiert; die meisten von ihnen haben ihren Sitz in Norddeutschland. Aber auch im tiefen Süden sind Reetdächer beliebt – und die Fertigkeiten der Nordlichter gefragt. Wiggers hat mit seinen Leuten schon Dächer im Schwarzwald und in Frankfurt mit Reet gedeckt, Jens-Uwe Thormählen jüngst in München einen Auftrag abgewickelt.

Umfrage
Machen Sie mit beim großen Wesermarsch-Check. Was gefällt Ihnen besonders in Ihrer Gemeinde und wo sehen Sie noch Verbesserungspotential?

Detlef Glückselig Butjadingen / Redaktion Nordenham
Rufen Sie mich an:
04731 9988 2204
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.